15. Lausitzer Existenzgründer Wettbewerbs LEX gestartet

0

Existenzgründer und Unternehmen in der Lausitz, deren Gründung nicht länger als vier Jahre zurückliegt, sind aufgerufen, sich mit ihren Konzepten für eine Unternehmensgründung, eine Geschäftsfelderweiterung oder eine Unternehmensnachfolge um einen der drei Preise des 15. Lausitzer Existenzgründer Wettbewerbs LEX der Wirtschaftsinitiative Lausitz (WiL) zu bewerben, die mit insgesamt 9.000 Euro dotiert sind. Eine Teilnahme lohnt sich nicht nur wegen der Preisgelder, sondern auch, weil die Teilnehmer über den gesamten Wettbewerbszeitraum bis zur Preisverleihung im November von den Coachings, Workshops und der Betreuung profitieren können.

„Auch im 15. Jahr des LEX freuen wir uns auf die qualitativ hochwertigen Unternehmenskonzepte von Lausitzer Existenzgründern und Unternehmensnachfolgern. Die vergangenen Wettbewerbsjahre haben gezeigt, dass die Lausitz über eine vitale und engagierte Gründerszene sowie zahlreiche Chancen und Potentiale verfügt“, so der Vorsitzende der WiL und LEX-Juryvorsitzende Dr.-Ing. E. h. Michael von Bronk. Der diesjährige Sonderpreis würdigt die besten Schülerbusinesspläne der Lausitz und ist mit 2.500 Euro dotiert. Gesucht werden die beiden besten Schülerfirmenkonzepte der Lausitz. Die Auszeichnung der Preisträger erfolgt im Rahmen einer Festveranstaltung im November in Cottbus. Heike Wernitz, Geschäftsführerin der enviaM-Tochtergesellschaft envia SERVICE GmbH und LEX-Jurymitglied sagt: „Erfolgreiche Unternehmen sind die Basis für den stabilen Wirtschaftsstandort Lausitz. Der LEX verfügt über ein umfangreiches Netzwerk, das aus Unternehmensgründern und -nachfolgern, aber auch aus Unterstützern besteht.“

pm/rog

Ablauf des LEX-Wettbewerbsjahres 2018:
Abgabe der Geschäftspläne 31. August
Jurysitzung und Vorstellung der Nominierten Oktober
Prämierungsveranstaltung November
Infos im Netz: facebook.com/LEXLausitz und www.wil-ev.de

Teilen.

Hinterlasse eine Antwort