Geheimtipp Orgelmusik

0

Seit Ostern und bis zum Erntedankfest gibt es in der Oberkirche St. Nikolai Cottbus wieder Orgelmusik – wie man will – zur Andacht, zum Relaxen, zum Genießen, zum Erfreuen. An jedem Dienstag von 12 Uhr bis etwa 12.30 Uhr erklingt die Eule-Orgel, unterbrochen nur von einem kurzen Wort zum Tag. Kreiskirchenmusiker Peter Wingrich freut sich, dass die Orgelmusik zur Mittagsstunde gut „angenommen” wird und  durchschnittlich 40 bis 50 Besucher bzw. Zuhörer anzieht. Es können schon mal 70 oder 80 sein, wenn Touristengruppen darunter sind. Der gute Ruf hat sich herumgesprochen. Für Juni haben sich zwei Chöre aus Dresden angemeldet, die zur Orgel singen wollen.

Die kleinen Konzerte werden von dem Kreiskirchenmusiker selbst, von Organisten benachbarter Gemeinden oder ehrenamtlichen Organisten gestaltet. Ein jeder habe  in der Zusammenstellung seines Programms freie Hand, erklärt Peter Wingrich. Die meisten erklingenden Werke haben ihren Ursprung in der Zeit von Frühbarock bis zur Klassik.

Der Eintritt ist frei.

Klaus Wilke

Teilen.

Hinterlasse eine Antwort