Sommer mit Egon Olsen

0

„Die Olsenbande hebt ab” heißt es im 23. Bautzener Theatersommer vom 14. Juni (Premiere) bis 22. Juli 2018. Im historischen Hof der Bautzener Ortenburg laufen die neuen Abenteuer ab.

Lutz Hillmann hat sie unter Verwendung der Olsenbandefilme von Henning Bahs und Erik Balling sowie der DEFA-Synchronfassung aufgeschrieben und mit Olaf Hais (Egon), István Kobjela (Benny), Rainer Gruß (Kjeld), Katja Reimann (Yvonne) u.v.a.m. inszeniert.

Beim dritten Olsenbande-Sommerstück in Bautzen sind alle der liebgewonnenen Figuren wieder dabei, Dynamit-Harry genauso wie die Frau, die immer erschrickt. „Die Olsenbande hebt ab“ wird der dritte und letzte Streich des Trios auf der Bautzener Freiluftbühne sein – es heißt also Abschiednehmen.
Auch diesmal werden die drei den ganz großen Coup planen, Nervensäge Yvonne (Katja Reimann) wird auf die Millionen warten, die sich der große Hintermann (Götz Schweighöfer) und das dumme Schwein (Erik Dolata) nicht so einfach abjagen lassen. Und auch die Polizisten Holm (Mirko Brankatschk) und Jensen (Ralph Hensel) dürfen entweder suchen, ohne etwas zu finden, oder etwas finden, ohne zu suchen. Zur Bautzener Kultfigur hat sich in den letzten beiden Jahren „die Frau, die immer erschrickt“ entwickelt, unverwechselbar in der Verkörperung von Gabriele Rothmann.

Klaus Wilke
Titelfoto:

Kartenverkauf/Reservierung
Telefon: 03591/584-225 | Fax: 03591/584-278
E-Mail: vorbestellung@theater-bautzen.de
Postanschrift: Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen, Seminarstraße 12, 02625 Bautzen

Teilen.

Hinterlasse eine Antwort