Monika Zeier – die Sternenfrau

0

Einen Blick in die Zukunft wünschen sich Menschen schon immer. Bis heute lieben sie Horoskope in Zeitungen, im Internet, im Radio. „Das hat sehr wenig bzw. im Grunde gar nichts mit Astrologie zu tun!“ Die das sagt, muss es wissen. Seit über zwanzig Jahren praktiziert Monika Zeier Individualastrologie, ganz ohne Räucherstäbchen, Kristallkugel und statt einer Katze hat sie einen Hund an ihrer Seite. „Astrologie ist eine realistische Sache mit viel Mathematik.“

Dabei hatte ihre erste Berührung mit den Sternen schon etwas Mystisches. Eine alte Nachbarin konnte zwar die Sterne deuten, doch verweigert sie der damals noch jungen Frau bewusst die Auskunft, um sie zu schonen. Die Technische Zeichnerin ließ sich davon nicht beirren, musste sich ohnehin um ganz reale Dinge kümmern. Mit ihrem Mann ist sie bereits verheiratet. Sie haben zwei Kinder. Es folgen zwei Fernstudien, dann arbeitet die technikinteressierte Frau als Planungsingenieurin. Stand es schon von Anfang an in ihren Sternen, dass die Gesundheit einen Strich durch die Rechnung machen würde? Das konnte sie sich schwer vorstellen. „Kann doch nicht sein! Ich werde beweisen, dass das alles Quatsch ist“, beschreibt sie ihre damalige Motivation. Anfang der 1990iger beginnt sie einen Meisterkurs der Astrologie. Jede einzelne Lektion lässt die Begeisterung wachsen. Es erwacht ein regelrechter Forschungsdrang. Gewissenhaft überprüft sie unzählige Daten und Fakten, berechnet Ereignisse, natürlich auch die eigenen. Nach fünf Jahren ist sie eine zu tiefst überzeugte und geprüfte Astrologin.

„Die Sterne verraten nicht die Zukunft, sondern zeigen nur einen möglichen Weg. Entscheidungen muss jeder selbst treffen“, erklärt sie. Oft sind es persönliche Themen, die die Menschen interessieren, doch auch Selbständige, die etwa vor einer Firmengründung den rechten Zeitpunkt prüfen. Monika Zeier nimmt sich Zeit, nie sind es mehr als zwei, mit deren Sternen sie sich am Tag intensiv beschäftigt. Sie arbeitet mit einem umfangreichen Computerprogramm. Aber die hochwertige Deutung übernimmt sie selbst, so ist jedes Horoskop vollkommen individuell.

Wer die Sternenfrau besucht, kommt in ein efeubewachsenes Haus am Wald. Hier fühlt sich der Familienmensch wohl. Gleich nebenan lebt die hellsichtig begabte Enkelin. Die hat ihren Weg gefunden, ist schon seit früher Jugend Buchautorin und arbeitet heute u.a. als Reki-Meisterin/Lehrerin und Medium. Lob für sie: „Sie hört immer auf ihre innere Stimme, ihr Bauchgefühl, viel mehr, als ich es früher getan habe“.

Monika Zeier ist seit über 50 Jahren verheiratet. Gefragt nach dem Rezept, verrät sie HERMANN: „Es braucht Kompromissbereitschaft und man muss verzeihen können. Die Menschen sind nun einmal so, wie sie sind. Man kann sie nicht verändern, denn alle Anlagen sind bereits gegeben.“

von Cornelia Meißner

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.