18 Ina-Müller-Songs mit Zugabe

0

„Ich finde es immer toll, wenn sich junge Leute Gedanken machen und musikalisch was auf die Beine stellen“, sagt ein Urgestein der Cottbuser Musikszene zur Ina-Müller-Double-Show von Sarah Farinia. Die Cottbuser Rockröhre kennt man aus vielen Projekten. Zuletzt auch als zweite Sängerin bei Sonnbrand (deren nächstes Konzert übrignes am 2. Oktober). Die Premiere der Show war am 13. Mai im Bebel. Weitere Auftritte sind schon gebucht. Unter anderem demnächst in München. Hermann-sounds sprach mit Sarah.

Warum musst es denn Ina Müller sein?
Ich bin bin ein riesiger Ina Müller-Fan. Alles fing damit an, als ich bei ihrem Konzert in der Berliner Wuhlheide war. Das brauche ich noch mal, dachte ich, kaufte mir Karten für die O2-World, saß aber da vor einer Glasscheibe – das war furchtbar. Ich wollte sie unbedingt noch einmal live sehen. Deshalb habe ich mir Tickets bei E-Bay geschossen und landete mit meinem Freund auf Sylt. Bei dem Konzert stand ich dann endlich ganz vorne und es war super. Wir kauften fast das gesamte Merchandise auf. Und auf einmal wurde uns klar: Wir müssen eine Ina-Müller-Double-Show machen. Das gibt es in Deutschland noch nicht. Im Forum der Fan-Seite hatte sich sogar einer aufgeregt, warum das noch keiner macht. Naja, dann mache ich das, habe ich mir gedacht. Vielleicht kommen wir ja auf die Art auch an sie ran und trinken dann Einen mit ihr im Schellfischposten.

Was genau passiert auf so einem Konzert, bei dieser Show?
Es ist nicht wirklich eine Covershow. Es ist eine Unterhaltungsshow mit Live-Band. Auf der Bühne stehen mit mir fünf Leute: Schlagzeuger, Keyboarder, Backgroundsängerin, Gitarrist und ich. In Cottbus kam noch Bodo Kuntermann, mein musikalischer Lehrmeister, als Überraschungsgast auf die Bühne. Das war aber nur für die Premieren-Show. Wir spielen 18 Songs, mit Zugabe. Die Show geht knapp eineinhalb Stunden. Ich erzähle zwischen den Songs Geschichten, wie Ina Müller das in ihren Live-Shows auch macht, gehe ins Publikum, mache Späße mit den Leuten.

Was macht Ina Müller denn derzeit? Gibt sie überhaupt Konzerte?
Sie macht derzeit Konzertpause. Sie tritt erst 2017 wieder live auf. Für uns eine gute Chance, mit der Show in Deutschland durchzustarten. Es gibt schon ein paar Anfragen. Für alle Fans, die es nicht erwarten können, gibt es diese Show.

Kann man sich die Show auch im Internet anschauen?
Ja! Auf meiner Webseite gibt es einen Button. Wenn man da drauf klickt, kann man die Show sehen. Dann fehlt natürlich das Live-Feeling. Oder man sieht, was man verpasst hat.

Das Interview führte Robert Gordon

Anstehende Shows, Buchungsanfragen und mehr Infos:
www.sarahfarinia.com
www.facebook.com/Sarah-Farinia-Entertainment

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.