kurz & knapp – Konzerte & Co.

0

+++ Das With Full Force 2016 lässt schön grüßen und schickt am 04.06., 20 Uhr, schon einmal einen Stoßtrupp in das Gladhouse. Brothers in Rock ‘n‘ Roll-Tour nennt sich diese Show. Mit dabei sind die Berliner Kamikaze Kings, Phosphor und Statement. Metal von seiner witzigen Seite. Am 25.06. folgen Testament, eine der ältesten Trash-Metal-Bands. Schon seit Mitte der 80er-Jahre poltern die Herren durch die Welt.
www.gladhouse.de

Battle of Cottbus+++ Auch diesen Monat wollen wir wieder eine der schönsten Konzertmitteilungen ungekürzt und im vollen Wortumfang abbilden. Diesmal Battle of Cottbus, 04.06., 22 Uhr, Bebel: „Irrtümlich hatten ja böse Zungen das Battle of Cottbus schon im letzten Monat angedroht – warum, darüber streiten sich bis heute noch die Gelehrten. Aber endlich – heute Nacht ist Freestyle – Battle angesagt im Club. Bestätigte Acts an diesem Abend: Mr. No Name and Cyruz, Nation K, Mr. Pinc, Stalin u. Eshrael und DJ Yizzy. MC`s, die meinen wir könnten das Line Up noch toppen, melden sich bitte bis 23.00 Uhr beim DJ. Einzige Voraussetzung – nüchtern, trink – und windelfest.“ Wohl gesprochen! Da kann ja dann auch nichts mehr schief gehen.
www.bebel.de

+++ Im Muggefug regiert am 10.06., ab 20 Uhr, der Punk. Ein besonderer Punk, nämlich Akustik-Gitarren-Punk. Der Singer/Songwriter Steven&Stanley ist eine Ein-Mann-Band. Er und seine Gitarre. Wir lesen über ihn: „Musikalisch ist es vor allem sein impulsives Gitarrenspiel in Kombination mit seiner Stimme (singend bis schreiend), was diese Musik zu einer ganz Besonderen macht. Dabei schafft er es, alles aus seiner schwarzen Gitarre herauszuholen, was stilistisch möglich ist: harte und ruhige Anschläge, schnelle Akkordwechsel, aber auch gezupfte Elemente und Tapping werden den Zuhörer aufmerksam machen; nicht zuletzt, da Steven&Stanley diese unterschiedlichen Varianten in den einzelnen Songs gekonnt zu kombinieren weiß.
www.muggefug.de

+++ In der Stadthalle gibt es im Juni zwei schwer spezielle Veranstaltungen, die die Herzen der Zuhörer höher schlagen lassen könnten: Bodo Wartke kommt am 04.06. und Kurt Krömer am 23.06. Wartkes Spezialgebiet ist das Klavier. Er macht damit nicht nur Musik, sondern auch Kabarett. Klavierkabarett in Reimkultur, quasi. Kurt Krömer braucht kein Klavier. Er beherrscht den Wortwitz in Reinkultur. Mit seinem Programm „Heute stimmt alles“, in dem er sich gesellschaftlichen Themen, Beautyfragen, dem Erlangen der Unsterblichkeit und anderen Gedanken hingibt, stellt er sich in Cottbus vor.
www.cottbus.de

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.