K47-Friday im Kontor47

0

Zum zweiten Mal lädt das Kontor47 zur Sommerparty, präsentiert von HERMANN – das Magazin aus Cottbus, auf das Betriebsgelände der Eventcomany Cottbus, Parzellenstraße 47, ein. Am 15. Juli heißt es wieder: Tanz und Party bis in die Puppen. Die sich vielleicht sogar zum alljährlichen Stelldichein der guten Laune mausernde Veranstaltung fand im vergangenen Jahr aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Event-company Cottbus zum ersten Mal statt. An zwei Tagen wurde damals auf drei Floors und Open Air gefeiert. Stargast war Micaela Schäfer, die eine tolle Show mit ihren beiden Tänzerinnen bot.

Etwas kompakter, aber nicht minder stark, soll es auch in diesem Jahr weitergehen: Das K47-Weekend ist nun der K47-Friday. Wieder gibt es drei Floors. Es geht draußen auf der Open Air-Bühne und drinnen zur Sache. Diesmal haben auf allen Floors DJs und DJ-Teams das Sagen. Es legen auf und unterhalten: The HERMANN Pückler Sound Experience, DJ Loreal, René Goldmann und Rick Menaira.

Achim Brucksch vom Kontor 47.

Achim Brucksch vom Kontor 47.

Achim Brucksch hält auch dieses Jahr die organisatorischen Fäden in der Hand: „Das ist ein Event, das durch seine Spontaneität lebt. Wir machen nur die eine große Party im Jahr bei  uns auf dem Gelände. Wir überlegen uns dabei genau, welche Künstler wir einladen. Es müssen Leute sein, die Lust auf uns und die Veranstaltung haben. Das nehmen wir sehr ernst.“ Aber Spaß und durchgeknallte Ideen bleiben daneben das Konzept des K47-Festes. „Wir fahren in der Gestaltung des Areals weiterhin auf der Steam-Punk-Schiene“, sagt Achim, „die Beleuchtung und die tollen geschmiedeten Kunstwerke bleiben das Erkennungszeichen der K47-Party“. Neu im Programm ist eine Kunstausstellung mit sehenswerten Stücken. Es wird wieder den Chill-Out-Bereich im Garten geben, die Scheune mit der großen Bar ist geöffnet. Walking Acts sind geplant. Draußen auf dem Open-Air-Floor läuft bis 24 Uhr die Show, danach geht es im Saal und im Russenkeller bis in die Puppen weiter.

Erstmals greift auch HERMANN offiziell in das Geschehen ein. Portale und Cabun alias The Pückler Sound Experience bestreiten den Warm Up. Ab 19 Uhr eröffnen die beiden den musikalischen Teil der Party mit Live-Mugge und Discoknallern auf der Open Air-Bühne. Eigens für dieses Ereignis haben sie sich gar in The Hermann Pückler Sound Experience umbenannt. Danach beschallen DJ Rick Menaira und René Goldmann Open Air. Im großen Saal wird DJ Loreal auflegen. Das DJTeam Home of the Rabbit ist im Russenkeller zu Gange. „Die Leute, die zu uns zum Feiern kommen, sollen ein schönes Allround-Erlebnis haben. Sie sollen merken, dass hier alles stimmt und von einer geilen Party berichten, bei der alle ihren Spaß hatten.“

Ach, fast vergessen: Auch diesmal heißt es „Eintritt frei“.

Robert Gordon

Open Air und Tanz bis in die Puppen-Tipp:
15. Juli, ab 19 Uhr, Kontor47, K47-Friday präsentiert von HERMANN – das Magazin aus Cottbus

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.