Jazzwerkstatt Peitz – die 54.

0

Als 2013 die Jazzwerkstatt Peitz ihr Jubiläum zum 50. feierte, war alles groß: 16 Konzerte in sechs Spielstätten an drei Tagen, zwei große Open Air, ein riesiges Festzelt, internationale Gäste, Berichterstattung, was das Zeug hielt. Die 54. Jazzwerkstatt begnügt sich mit drei Tagen geballtem Jazz und ein paar weiteren Veranstaltungen, die schon Ende Mai beginnen. Die Qualität der Musiker und des Programms sucht Deutschlandweit seines gleichen. Der Jazz in Peitz war immer auch ein Sehnsuchtsort, auf den sich Musiker und Publikum gemeinsam freuten und freuen. Hier konnte man zu DDR-Zeiten eine Oase der Musik und des geistigen Verreisen finden. Der Jazz war für Musiker das, was das Kabarett für die Schauspieler war. „An den Karpfenteich kamen von 1972 an viele hundert Besucher um Free Jazz zu hören und um der eingezäunten Enge der DDR für kurze Zeit zu entfliehen, um nicht konforme Musik zu hören und um sich so zu benehmen wie seinerzeit die enthusiastischen Fans in Woodstock“, schreibt Ulli Blobel, einer der Protagonisten der Jazzwerkstatt Peitz. Dennoch geht es bei der neuen Jazzwerkstatt nicht um Nostalgie, sondern um aktuelle Akzente.

JazzwerkstattDieses Jahr bekommt die weitgereiste und von vielen Tausend Besuchern gesehene Ausstellung „Free Jazz in der DDR- Weltniveau im Überwachungsstaat“ ihr festes Domizil im Hütten- und Fischereimuseum Peitz, am Hüttenwerk 1, die am 9. Juni seine Pforten öffnet.

Die Jazzwerkstatt Festival findet vom  9. bis 11. Juni statt. Drei Tage lang gibt es Konzerte, Konzerte, Konzerte. Live-Performances gibt es in der Stüler Kirche, der Malzhausbastei, im Rathaus, der Festungsscheune, dort sogar open air und dem Festungssaal. Auch der Jazzgottesdienst steht auf dem Programm. Ein bisschen Namedropping: Julie Sassoon Quartett, Phil Minton & Carl Ludwig Hübsch, Rolf Kühn Unit, Ort ensemble Wuppertal, Thomas Borgmann Double Bass.

Einen Vorgeschmack auf die Jazzwerkstatt gibt es schon am 28. Mai, da findet im  Gubinski Dom kultury in Gubin ein deutsch-polnischer Workshop der Jazzwerkstatt statt. Am 29. Mai lädt auch wieder das Glad-House zu Konzert+Film, mit Ausschnitten der Jazzwerkstatt 53 und einem Konzert mit Uwe Kropinski. Auch Guben und Zielona Gora reihen sich in die Veranstaltungsorte ein.

rog
Titelfoto: Das Julie Sassoon Quartett ist zu Gast bei der 54. Jazzwerkstatt Peitz. © PR

Das volle Programm und mehr Infos
www.jazzwerkstatt.eu
www.gladhouse.de

Veranstaltungstipp:
9. Juni, 19.00 Uhr
Eisenhütten- und Fischereimuseum Peitz,
Hüttenwerk 1, 03185 Peitz
Eröffnung der Ausstellung ‚Woodstock am Karpfenteich – Free Jazz in der DDR‘
Musik von THOMAS HEBERER & PASCAL NIGGENKEMPER

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.