Kunsttipps im Mai

0

Tag des offenen Ateliers

Der Name dieser nun gut 20-jährigen Kulturveranstaltung auf Brandenburger Boden ist ein wenig irreführend, denn der „Tag des offenen Ateliers“ sind eigentlich zwei Tage, und nicht nur von einem Atelier wird die Tür geöffnet, sondern gleich von ein paar hundert in ganz Brandenburg. Auch in Cottbus und im Spree-Neiße-Kreis öffnen am Wochenende des 5. und 6. Mai die Künstlerinnen und Künstler der Region Tor wie Hof und gewähren allen Interessierten einen Blick in ihre Arbeitsräume. Je 13 Ateliers in Cottbus und im Kreis können besichtigt werden. Jeder der teilnehmenden Kunst- und Kulturschaffenden wartet mit kleinen Besonderheiten auf seine Gäste; so gibt es bei dem einen Kaffee und Kuchen und bei den anderen Livemusik am Abend.
Weitere Infos und Broschüre zum Download: www.offeneateliers.com
Titelfoto: PR


Traumbilder 2“ im Obenkino

Im Obenkino wird nicht nur die Kunst des Bewegtbild gefeiert, auch die etwas statischere Bildende Kunst findet einen Platz in der ersten Etage des Glad House. Am 10. Mai um 16:30 Uhr wird im Kino-Café eine weitere Ausstellung in der Reihe Glad House Art eröffnet. „Traumbilder 2“ ist in Kooperation mit dem Freizeitclub des Macht los e.V. entstanden und zeigt Gemaltes und Gezeichnetes der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Freizeitangebots für Menschen mit Behinderung. Diese Ausstellung ist Teil der Aktionswoche „Wir gestalten unsere Stadt“ zum Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen.
Weitere Infos: www.obenkino.de


aquamediale 12

Vom 3. Juni bis 24. September findet bereits zum zwölften Mal die aquamediale in Lübben statt und klar, auch bei diesem Kulturereignis sind Luther und die Reformation ein großes Thema. Diese Reform ist nun 500 Jahre alt und wirkt bis heute auf alle Bereiche unseres Lebens. So stellt die diesjährige aquamediale den reformatorischen Prozess in der Gesellschaft dem evolutionären Prozess in der Natur gegenüber und zwingt zur Auseinandersetzung mit Formen und Inhalten, die sowohl die Natur, als auch den Menschen als Teil der Natur betreffen. 16 Künstlerinnen und Künstler präsentieren über den Sommer ihre Positionen im Kontext dieses Themenkomplexes. Im Rahmen des Kunstfestivals wird eine ganze Reihe von Veranstaltungen offeriert, die ausreichend Anlässe bieten, einen oder zwei Ausflüge in den Spreewald zu unternehmen.
Weitere Infos: www.aquamediale.de

Sabrina Kotzian

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.