kurz & knapp – Konzerttipps im Juni

0

+++ In der Spielzeit 2016/17 feierten der Kammerchor der Singakademie Cottbus e.V. und das Bach Consort das 30-jährige beziehungsweise 25-jährige Jubiläum ihrer musikalischen Arbeit. Zum Abschlusskonzert und in Verbindung mit der Musikreihe AMIS (Alte Musik in Sielow) erklingt am 25. Juni, 16 Uhr, in der Klosterkirche Cottbus das wohl bekannteste, schwierigste und mystischste Chorwerk von Johann Sebastian Bach, die „Hohe Messe in h – moll“. Seit der letzten Aufführung in Cottbus sind sechs Jahre vergangen und Sänger und Musiker freuen sich gleichermaßen auf die Wiederbegegnung mit Bachs genialer Musik, schreibt uns Dr. Albrecht Grunske. Als Solisten wirken Liudmila Lokaichuk, Kerstin Domrös, Dirk Kleinke und Andreas Heinze mit, Dirigent des Konzertes ist Chordirektor Christian Möbius. Termin: 25. Juni, 16 Uhr,  Klosterkirche Cottbus. Tickets unter  Telefon 0355/ 2 48 25.

+++ Anlässlich des 40-jährigen Bandjubiläums der Dire Straits, gibt es am 23. Juni, ab 21 Uhr,  im Hoyerswerdaer Speicher No. 1 ein außergewöhnliches Konzert. Der Gründer der Dire Straits, David Knopfler und Dire-Straits-Keyboarder Alan Clark spielen gemeinsam mit einer Star-besetzten Band  ein „best of“ aller Dire-Straits-Klassiker. Es ist das einzige Clubkonzert in Deutschland und nur 200 Leute passen in den Saal. Reservierungen unter Telefon 03571/ 6 06 66 60 (ab 16 Uhr) oder per Mail: info@SpeicherNo1.de.

+++ Zum 3. Mal veranstaltet der Verein Umwelt- und Begegnungszentrum Gräbendorfer See e. V. sein Sommerkonzert. Um anspruchsvolle Tanzmusik kümmert sich in diesem Jahr die Cottbuser Band „Die Bartlosen“. Für ein sorgenfreies Gesamtpaket steht das Motto „Baden, Tanzen, Zelten“. Die Sause steigt in Casel – genauer: Am See 1, Gäbendorfer See, Drebkau OT Casel – am 1. Juli,  20 Uhr bei jedem Wetter.

rog
Titelbil:  David Knopfler © pr/Dirk Ballarin

Termine+Hinweise: heikoportale@cwk-verlag.de

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.