Sie rollt und rollt – Folklorelawine

0

17. Folklorelawine im Juli im Spree-Neiße- und Oberspreewald-Lausitz-Kreis

… eine Lawine der Folklore zu entfachen, die immer mehr Ensembles und Zuschauer mit sich reißt und schließlich alle „überrollt“ – mit Musik und Tanz, mit gemeinsamen Gesprächen, Erlebnissen, Erfahrungen, als ein fröhliches Zusammentreffen der Kulturen – diese Idee steckt hinter der Internationalen Folklorelawine, die in diesem Jahr zum 17. Mal stattfindet.

Gastgeber sind die Landkreise Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz. „Wer Spaß an Musik, Tanz und der Entdeckung fremder Kulturen hat, ist bei der Internationalen Folklorelawine genau richtig“, sagte Harald Altekrüger, Landrat des Spree-Neiße-Kreises, bei der Vorstellung des Programms 2017. Siegurd Heinze, Landrat des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, ergänzt: „Gemeinsam mit dem Landkreis Spree-Neiße haben wir beste Voraussetzungen geschaffen, damit die Veranstaltung ein Erfolg wird. Das Wetter wird auch gut, alles andere liegt an uns. Mehr als 300 Künstlerinnen und Künstler sind an der Folklorelawine beteiligt. Ein Höhepunkt ist auch unser Moderator Christian Matthée, der an allen drei Tagen wieder durch das Programm führt.“

Insgesamt haben sich 26 Folkloreensembles um die Teilnahme an der Folklorelawine beworben. Letztlich wurden 15 davon ausgewählt, die aus elf Ländern kommen. Die längste Anreise hat die Gruppe SD Al Azhar Pusat aus Jakarta (Indonesien), gefolgt von der Rang Surbhi School of Performing Art aus Indien. Neben drei deutschen und zwei polnischen Gruppen sind weiterhin Ensembles aus Bulgarien, Italien, Lettland, Mazedonien, den Niederlanden, Russland, Schottland und Zypern dabei.

Vom 7. bis 9. Juli gestalten die  Folkloreensembles an drei Orten jeweils ein sehenswertes Programm: 7. Juli in Lübbenau, 8. Juli in Spremberg und 9. Juli in Kolkwitz. An allen drei Orten gibt es jeweils einen Spaziergang der Gruppen durch den Ort. Am Freitag in Lübbenau startet der Zug in der Poststraße und geht zum Hafen (ab 11.30 Uhr), am Samstag in Spremberg vom Markt zum Schloss (ab 13 Uhr) und am Sonntag in Kolkwitz über die Festwiese zur Bühne (ab 13.15 Uhr). Die Bühnenprogramme starten am Freitag um 14.30 Uhr, am Samstag um 13.50 Uhr und am Sonntag um 13.30 Uhr. Sie enden Freitag um 19.30 Uhr, Samstag um 19 Uhr und  Sonntag um 18.10 Uhr.

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen innerhalb der Folklorelawine frei. Unterstützung erhält die Folklorelawine von den Sparkassen Spree-Neiße und Niederlausitz. Ulrich Lepsch von der Sparkasse Spree-Neiße sagt: „Wir stehen seit vielen Jahren zur Folklorelawine. Es ist unsere DNA, die Region zu unterstützen, deshalb machen wir das auch und sind bei dieser Veranstaltung dabei.“

Robert Gordon
Foto: Zespol Gorali aus Polen. © Czadeckich Jodelki

Folklorelawine in Lübbenau, Spremberg, Kolkwitz
7.-9. Juli

Mehr Infos/Programmablauf/Aktionen:
www.folklorelawine.de

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.