Hotel „Zum Gutshof“ in Neupetershain

0

Wer vom Lausitzer Seenland über die B 169 in den Spreewald fährt, sollte in Neupetershain Nord „Zum Gutshof“ eine Rast einlegen. Der geneigte Besucher wird schnell feststellen, dass dieses Hotel und Restaurant ein trefflicher Ort für Hochzeits- oder andere Familienfeiern ist.

Das Haus kann auf eine vielfältige Geschichte zurückblicken.  Schon zum Anfang des 15. Jahrhunderts saßen hier die Herren von Muschwitz als Besitzer des Dorfes Petershain auf dem dazugehörigen Rittersitz. Heute ist dieser schöne Flecken in den Händen der Familie Wentworth und hat sich nicht nur zu einem Tipp für Touristen gemausert, sondern wird auch gern von einheimischen Gästen besucht. Dabei profitiert das Hotel auch von seiner Lage, denn von Neupetershain aus kann man das Lausitzer Seenland, den Spreewald, aber auch Cottbus und Dresden schnell erreichen.

Aber nicht nur fröhliches Feiern ist im Gutshof angesagt. Ungestörtes und konzentriertes Arbeiten erlauben die variablen Räumlichkeiten. Egal, ob Tagung, Kongress, Produktschulung oder Workshop, hier findet man (fast) alles für die perfekte Beratung.

ma/rog

www.hotel-zum-gutshof.de

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.