Deutsch polnische Freundschaft

0

Seit 1994 gibt es den Deutsch-Polnischen Verein Cottbus. Derzeit sind im Verein zwischen 15 und 20 Menschen ehrenamtlich und aktiv tätig. Dazu kommen 120 Mitglieder, der Vorsitzende des Vereins, der stellvertretende Vorsitzende und der Schatzmeister sowie drei weitere Vorstandsmitglieder. Heinrich Dierkes, Helmut und Monika Adam sind drei Mitglieder, die sich wöchentlich bis zu 20 Stunden um die Geschicke des Vereins bemühen. Hauptaufgabe des Vereins ist unter anderem die Kinder- und Jugendarbeit. Die Toleranz, Begegnung und gute Nachbarschaft zu Polen ist dabei das Hauptaugenmerk. Dafür werden im Verein verschiedene Angebote geschaffen, wie zum Beispiel der offene Jugendtreff, der immer mittwochs in den Räumen des Vereins stattfindet. Jugendliche können hierherkommen, um Hausaufgaben zu machen oder aber auch gemeinsam polnisch lernen, wenn sie möchten. In den Ferien werden abwechselnd kleinere Workshops für die Kinder angeboten, zum Beispiel werden gemeinsam polnische Spezialitäten wie Pierogi gekocht.

Beim gemeinsamen Kochen lernt man die polnische Sprache und Tradition spielend kennen. Foto: CJ

Beim gemeinsamen Kochen lernt man die polnische Sprache und Tradition spielend kennen. Foto: CJ

Der Verein veranstaltet das Deutsch-Polnische Jugendfestival, das jährlich wechselnd in Polen und Deutschland stattfindet. 250 Jugendliche nehmen inzwischen daran teil. Dieses Jahr wird es am 24. September in Zielona Góra sein, 2019 dann wieder in Cottbus. Auch außerhalb der Vereinsräume bietet der DPV viel für Kinder und Jugendliche an. In den Ferien finden verschiedene thematische Begegnungen und Feriencamps mit polnischen Gruppen in Deutschland und Polen statt. Besonders die Ferienlager im Reitcamp in Zielona Góra erfreuen sich dabei großer Beliebtheit und sind schnell ausgebucht. Wer im Verein ehrenamtlich tätig sein möchte, kann sich einerseits bei der Kinder- und Jugendarbeit engagieren. Oder aber bei der Seniorenarbeit. Gut wäre, wenn sich interessierte Menschen melden, die gut organisieren können. „Da wir auch Bildungsreisen für unsere Senioren anbieten, die eben auch vorbereitet werden müssen, freuen wir uns auf Menschen, die ein Händchen für so etwas haben. Bei der Jugendarbeit wiederum ist das etwas anders, da müssen wir schon auf die berufliche Qualifikation achten. Im Sommer haben wir zwei drei Maßnahmen, bei denen wir immer Betreuer benötigen“, so Dierkes. Natürlich kann man auch die polnische Sprache erlernen. Das findet immer Montagvormittag statt und ist für alle Vereinsmitglieder kostenlos.
Mitglied kann jeder werden, der Jahresbeitrag beträgt 18 Euro bzw. 36 Euro.

CJ

Info

Deutsch-Polnischer Verein Cottbus e. V.
Ostrower Str. 7
03046 Cottbus
Tel.: 0355/4990846
www.dpv-cottbus.de
Öffnungszeiten: Mo – Fr. 09:00 – 15:30 Uhr

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.