Editorial

0

Neulich traf ich einen Wahl auf der Straße. Sagt der: „Ich werde aber ohne ,h‘ geschrieben.“ „Stimmt“, sage ich, „aber gleichzeitig erinnerst Du mich an irgendwas…“ „An einen Kalauer?“ „Nein, irgendwas mit ,h‘. Ich komme noch drauf!“ Wir laufen ein Stück gemeinsamen Weges. „Was machst Du eigentlich hier?, frage ich den Wahl. „Meine Freunde besuchen. Die liegen doch alle bei euch in den Kühltruhen. Hatte Seensucht.“ „Sehnsucht wird mit ,h‘ geschrieben. Aber warte mal, wahr da nicht noch was?“, frage ich. „Wenn ich spreche“, sagt der Wahl, „hörst Du doch gar nicht, dass ich mich mit ,h‘ schreibe. Aber davon mal ganz abgesehen, wollte ich einfach mal sehen, ob es euch an Land so viel besser geht als uns im Mehr. Aber ich sehe, dass ihr genau die gleichen Probleme habt: Plastemüll, Dieselskandal, invasive Arten, zu viel Hektik, chaotische Wellenbewegungen, Wassererwärmung. Das ganze Programm. Aber irgendwie siehst Du nicht gut aus. Was hast Du denn?“
„Ich habe Klima und Kohleausstieg und Strukturwandel und Migration und zu viel Plaste und merkwürdige Leute, die andauernd klare Ansagen brauchen und Impfangst und ganz schlimm Ministeriumswechsel“, sage ich. „Und ein zweites Gleis fehlt mir auch noch, wenn Du es genau wissen willst. Ich weiß gar nicht, was ich machen soll“, mimimi ich ihn an.

„Mach doch was mit ,h‘“, sagt der Wal. „Am besten noch diesen Monat. Du kommst schon noch drauf“, und lässt mich steen.

In diesem Sinne,
kommen Sie drauf

Heiko Portale

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.