Vorschau: ERLEBNISLESUNG mit Eric & Edith Stehfest

Eric Stehfest, den meisten Menschen unter anderem bekannt aus der erfolgreichsten deutschen Fernsehserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ liest am 29. September im Weltspiegel aus seinem Bestseller „9 Tage wach“. Highlights des Abends sind nicht nur die Reise durch Erics Leben, sondern auch der Auftritt seiner Frau, der Sängerin Edith Stehfest. Der Live Abend rund um „9 Tage wach“ ist das erste gemeinsame Projekt des Künstlerehepaares. Die musikalische Lesung wird durch die Berliner Produktionsfirma Station B3.1 visuell begleitet. Gemeinsam mit dem Publikum wollen die Beiden Ihre Erinnerungen an die Vergangenheit und die daraus entstandene Kraft von Liebe, Zusammenhalt und Heilung, zum Leben erwecken und fühlbar machen. Das Buch „9 Tage wach“ hat er gemeinsam mit seinem CO-Autor Michael J. Stephan geschrieben. „9 Tage wach erzählt die Geschichte von Erics Suche nach einem beschleunigten Übergang vom Kind zum Groß Sein. Ihn treibt eine große Sehnsucht danach, endlich kein »Dorfkind« mehr zu sein, sondern sein eigenes Leben zu leben, in der Stadt neue Erfahrungen zu machen, erwachsen zu sein. Eric versucht, sich selbst und seinen Platz in der Welt zu finden. Der Sound des Buches ist atemlos, die direkten und drastischen Schilderungen springen in Zeit und Ort und werden von vielen Reflexionen und Rückblenden auf das Schicksal der Großväter, die als Soldaten im Zweiten Weltkrieg unter dem Einfluss von Methamphetamin („Pervitin“) standen, durchzogen. So entsteht ein aus verschiedenen Text- und Zeitebenen montierter autobiografischer Roman, der die singuläre Erfahrung Erics in einen größeren Kontext stellt.

 

29. September, Weltspiegel Cottbus

Tickets: www.lautix.de

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.