kunststoff
0

Jahr für Jahr begeistert die KulturFabrik in Hoyerswerda mit ihrem vielfältigen und innovativen Programm. Manche…

kunststoff
0

Man sollte meinen, die besten Porträts entstünden zu Lebzeiten des Porträtierten. Doch als das treffendste…

Olaf Kretschmar ist seit kurzem Vorsitzender des Bundesverbandes Pop, der sich dafür engagiert, die Strukturen für populäre Musik in der Breite aufzubauen. Sie sind gerade zum Vorsitzenden des Bundesverbandes Pop gewählt worden. Was macht der eigentlich? Der Verein ist die Interessenvertretung all derer, die sich lokal, regional und überregional mit der Förderung von Popkultur und Popularmusik befassen. Wir wollen dem Pop in diesen schwierigen Zeiten das Überleben und einen Weg in die Zukunft zu sichern. Wie dramatisch ist die Lage in Deutschland? Die Lage ist im gesamten Livebereich sehr dramatisch, weil es kaum möglich ist, alternative Modelle zu entwickeln. Man…

Teilen.

Das Geheimnis der Namen “Schatz, kannst Du mal kommen?” – Die Sprache eines Paares formt sich mit den Jahren des Zusammenseins. Die Heimelichkeit auf der zu zweit bewohnten Sprachinsel lässt Worte erfinden, Codewörter entstehen, die sich nur dem Paar selbst erschließen, Kosewörter sagen, die anderen albern vorkommen mögen, wenn sie unbeabsichtigt zum Zuhörer geworden sind. “Schatz”, “Schatzi”, “Schatzilein” – in mir zieht sich alles zusammen, wenn ich höre, dass sich in der Öffentlichkeit Partner so rufen. In diesem Punkt herrscht zwischen meiner geheimnisvollen Frau und mir Einigkeit : Schatz ist ein No-Go, eine Bestrafung der härtesten Sorte, ein Grund, sich…

Teilen.

Wenn Sie dieses Heft in der Hand halten, vielleicht so am 1. Februar, ist Schauspielerlegende Herbert Köfer 99 Jahre und 349 Tage alt. Das Guinnessbuch der Rekorde attestiert ihm, der älteste aktive Schauspieler der Welt zu sein. Er wirkte in mehr als 300 Film- und Fernsehproduktionen und zahlreichen Theaterinszenierungen mit. Er war beim DDR-Fernsehen 1952 der erste Nachrichtensprecher. Bis die Verantwortlichen ihn stoppten: „Herr Köfer, wir müssen das einen Profi machen lassen. Sie sprechen die Nachrichten nicht, sie spielen sie. Was andere Medien aber nur am Rande oder gar nicht interessiert, ist Köfers Anhänglichkeit an die Stadt Cottbus. Als der…

Teilen.

Drüber hui, drunter pfui Kürzlich habe ich Liegestütze und Sit-ups gemacht. Bevor Sie fragen, ich beziehe mich nicht auf das qualvolle aus-dem-Bett-hieven meines vom Dezember gebeutelten Körpers. Auch wenn die Geräuschkulisse ähnlich ist. Ich habe eine besondere Beziehung zur empfohlenen täglichen Bewegung und konzentriere mich voll und ganz auf mein 15-Minuten-Workout. Jeden dritten Tag in der Woche 5 Minuten lang. Rein rechnerisch geht das schwer auf, aber dafür kann ich ja nichts. Klar definiert war hingegen mein Ziel, eigentlich. Aus Fass wird Sixpack. Das gleiche Frühjahrsziel wie seit 10 Jahren, aber was wäre der Mensch ohne Traditionen? Und warum schreibe…

Teilen.
0

 Ist Pontevedro noch zu retten?

„Die lustige Witwe” unter der musikalischen Leitung von Johanns Zurl Wegen der Corona-Pandemie verharren viele Vorhaben des Staatstheaters Cottbus in…

0

Christin – diesmal zum Lesen

EI(N)FÄLLE-bekannte Klavierkabarettistin ulkt um Öko-Fanatismus Christin Henkel aus München ist in Cottbus keine Unbekannte. Die mit ihren Chansons begeisternde Klavierkabarettistin…

0

Mein Bücherbord

„Bitte stirb nicht. Lebe” „Der verlorene Sohn” (Aufbau, 384 Seiten, 22 EUR) ist der vierte Roman der 1984 in Baku…

0

Coronas verschoben

2020 war das erste Jahr seit langem, in dem die Normalwelt noch verrückter war als die Musikwelt Die Sorgen, die Deutschland Anfang 2020 hatte, hätte es sicher gern auch Ende…

0

Spot on: Petra Gurisch

Frau Gurisch empfängt mich mit den Worten „neulich beim Wein waren wir doch per Du…“, was mir irgendwie entfallen war. Also, Du Petra. Jetzt trinken wir Tee statt Wein und…

0

Wünsche wurden wahr …

Die Sparkasse Spree-Neiße übergab 46.900 Euro an gemeinnützige Vereine und Einrichtungen Jedes Jahr, Ende Oktober, lädt die Sparkasse Spree-Neiße gemeinnützige…