Anzeige

Sidebar Ad

Anzeige | In Zeiten, in denen Menschen vor laufender Kamera Känguruhoden verspeisen, könnte man meinen, dass es in unserer Gesellschaft keine Tabuthemen mehr gibt. Doch wenn es um ihren eigenen Intimbereich geht, haben viele nach wie vor Hemmungen. Selbst dann, wenn es die Gesundheit betrifft. Rund 9 Millionen Menschen in Deutschland sind laut Angaben der Deutschen Kontinenz Gesellschaft von Inkontinenz betroffen. Das bedeutet, ihre Schließmuskeln funktionieren nicht mehr zuverlässig und es kommt zum unwillkürlichen Urinverlust oder Stuhlabgang. Eine Volkskrankheit, die keine sein müsste. Wenn die Betroffenen sich damit an ihren Arzt wenden würden. Mediziner schätzen, dass 60 Prozent der Patienten…

Teilen.

Mittwoch den 18.12.20:30 Uhr im „Zum Faulen August“ Zur letzten Lesebühne des Jahres 2019 luden Matthias Heine Mathies Rau Josefine Meinhardt Udo Tiffert Daniel Ratthei ein. Ein bisschen Best of, neue Geschichten und ein schönes Projekt wurden vorgestellt. Denn als Gast erschien Clemens Schiesko. Er zeigte einen kleinen Einblick in die Arbeit am Film „Baden gehen“, den er gemeinsam mit Heine und vielen Cottbuser Protagonisten im Sommer drehte. Manch einer erinnert sich an die Aufrufe, zum Dreh zu kommen.

Teilen.

Folge vom 27.11, 20:30 Uhr im „Zum Faulen August“ Kaum ist sie da, ist sie auch schon wieder vorbei. Diesmal gab es starken Tobak. Tiefgründige Geschichten und ein Achtung von Carmen Gennermann, die mit ihrer ebenfalls aus Chile stammenden Freundin auf die Missstände in Chile aufmerksam machte. Starke Aktion. Die Bilder dokumentieren einen Fakt, dass die Militärs in dem südamerikanischen Land mit Gummigeschossen oft versuchen, die Augen zu treffen. „Verliert das Land nicht aus eurem Fokus“, sagt sie. Passend dazu Gedichte von Pablo Neruda vorgetragen von Udo Tiffert. Dann gibt es einen zweiten Start, die Lesebühne Cottbus allerdings ohne Matthias…

Teilen.

Anzeige

Sidebar Ad
0

Kolumne Januar

Die fetten Tage sind vorbei? Liebe Leser, lassen Sie mich Folgendes vorwegschicken, bevor wir in die Vollen gehen: Sie sind nicht allein. Wir sitzen im selben Boot. Bleiben wir bei…