Rubrik: Themen

Vielgereister Jörg Mannes choreographiert „Shakespeares Sonette” Mit Jörg Mannes hat der Cottbuser Ballettdirektor Dirk Neumann wieder einen renommierten Choreographen für seine wunderbare Ballettkompagnie nach Cottbus geholt. Mannes ist 1969 in Wien geboren, hat dort seine Ballettausbildung begonnen, die ihn nach Monte Carlo, London und New York City führte. In der Wiener Staatoper fand er sein erstes Engagement. Dem mittlerweile Neunzehnjährigen bot 1988 der große russische Tänzer Rudolf Nurejew (1938 – 1993) ein halbjähriges Stipendium in Paris an. „Das war richtig spannend”, erzählt er im Hermann-Gespräch. „Ich fühlte mich wieder als Anfänger. Das bedrückte mich nicht, sondern spornte an. Das Wichtigste,…

Teilen.

Jason Sabrou und Tommaso Tezzele auf den Spuren des genialen Fürsten „Das ist doch was für uns”, sagte Jason zu Tommaso, als er vom Residenzprogramm „DiR – Dance in Residence Brandenburg” 2021 erfuhr. Ob er es in seiner Muttersprache, Französisch, in Tommasos, Italienisch, oder im beide verständlichen Deutsch sagte, ist nicht zu reproduzieren. Da waren acht Residenzen (Projekte) für regionale Künstler und sechs für internationale ausgeschrieben, die diesen Unterkunft und Arbeitsmöglichkeiten schaffen. Ziel ist es, den Tanz als Teil der Kultur in Städte und Wohngebiete zu tragen und erlebbar zu machen, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. In dem…

Teilen.

Das große HERMANN-Interview mit Maik Bethke, Geschäftsführer der Ortrander Eisenhütte GmbH Mit Ausklang des vergangenen Jahres zeichneten sich tiefgreifende Veränderungen bei der Ortrander Eisenhütte GmbH ab. „Kapitän“, Bernd H. Williams-Boock verließ zum 31. März die Hütte und übergab das Steuer an den langjährigen stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus und Manager des Kompetenzfeldes „Menschen unterstützen“, Maik Bethke. Seit 1. Februar ist er im Unternehmen und stellt sich den Herausforderungen der Aufgaben des Geschäftsführers. Er freue sich auf die neue Aufgabe, die sicherlich nicht einfach würde, sagt er. Er sei aber zuversichtlich, dass er gemeinsam mit den Mitarbeitern der…

Teilen.

Corona überschattet auch im Forster Rosengarten alle Planungen. „Unserem Rosengarten“, sagt Parkmanager Stefan Palm, „ist Corona egal, die Rosen werden wachsen. Sie werden auch blühen.“    Was den Garten auch weiterhin mit großer Voraussicht einschränken werde, seien die Veranstaltungsformate, die sich derzeit komplett verändern. Die Eröffnung im Mai fand schon als „Stille Eröffnung“ statt, also ohne große Feierlichkeiten. Auch die Rosengartenfesttage, die im Juni traditionell den Saisonhöhepunkt bilden, mussten mittlerweile abgesagt werden. Dafür sollen nun die „Rosengartensonntage“, jeweils am 2. und letzten Sonntag im Monat weiter aufgewertet werden. Die Krönung der nun 30. Forster Rosenkönigin soll am 25. Juni in…

Teilen.

Auf der jüngsten Hauptausschusssitzung der Cottbuser Stadtverordnetenversammlung erzählte der Oberbürgermeister von den sechs Impfstraßen am Impfstand, der neulich eröffnet wurde. Einladungen wurden verschickt und Leute kamen. Die Anzahl der vorhandenen Impfdosen: 170. Nach einer Stunde war alles verimpft. Alle anderen mussten wieder nach Hause geschickt werden. Unfassbar! Bis zu 900 Personen könnten in den Cottbuser Impfzentren pro Tag geimpft werden. Gemeinsam mit den Hausärzten wäre es möglich, in Cottbus bis zu 10.000 Leute an einem Tag zu impfen. Der Spuk könnte also für unser Spreeathen binnen zehn Tagen vorbei sein. Mit selbstgewählten Ausnahmen, selbstverständlich. Hätte, wäre, könnte. Was fehlt, macht…

Teilen.

Was macht man mit seiner Freizeit, wenn fast nichts erlaubt ist? Fahrrad fahren zum Beispiel. Und wie das fast ohne Kraftanstrengung möglich ist, haben wir getestet. REGION (asl). Ich muss leider ehrlich zugeben, radeln ist eher weniger meine Passion. Seit der Errungenschaft meines Führerscheins habe ich lieber vier als zwei Räder unter dem Hintern. Trotzdem war die Freude groß, als die Entscheidung gefallen war, einen E-Bike-Test zu starten. Also kurzerhand meinen Redaktionskollegen Jannis geschnappt und ab nach Cottbus. In der Filiale werden wir sofort freundlich empfangen und die Mitarbeiter erklären ausführlich alle Details und Spielereien, die unsere Test-Räder zu bieten…

Teilen.

Liberec 2028 statt Zittau 2025 – die Kulturhauptstadtidee lebt im Dreiländereck weiter. Wagen wir kurz einen Blick zurück – auf den 26. Mai 2019, ein denkwürdiger Tag in vielfacher Hinsicht: Es war der Sonntag der Kommunalwahl in Sachsen wie Brandenburg und gleichzeitig Tag der Europawahl in vielen Republiken. Zittau hatte sich zudem auferlegt, ausgerechnet da die eigene Kulturhauptstadtbewerbung per Bürgerentscheid zu untermalen. Eine durchaus mutige Entscheidung, die noch nie eine Bewerberstadt zuvor wagte. Im Theater ging derweil das trinationale Theaterfestival J-O-Ś in den letzten Tag – eigentlich sonntags immer mit Picknick am Dreiländerpunkt gekrönt. Genau dort, wo seit der feierlichen…

Teilen.

Bereitgestellt von ImpulsQ | In Zeiten von immer weiter voranschreitenden digitalen Jobangeboten und zunehmend unattraktiver werdenden reinen Bürojobs wundert es weniger, dass Online-Jobs immer beliebter werden. Ein anderes Konzept leben Digitale Nomaden, die Reisen und unterwegs ihr Geld verdienen. Eine von vielen Optionen für einen Nebenverdienst könnten Sportwetten bei Mr Green sein, falls entsprechendes Wissen rund um Sport vorhanden ist. Hier sollte aber erwähnt sein, dass Sportwetten ähnlich wie das Trading von Finanzanlagen mit einem hohen Risiko behaftet ist. Natürlich gibt es noch viele weitere Optionen, wenn ein Nebenverdienst gesucht wird, der sich auch für Einsteiger eignet. Ein Leben abseits von…

Teilen.

„Fahrräder mögen sich ändern, aber Radfahren ist zeitlos.“ -Zapata Espinoza, US-amerikanischer Journalist, *1960- In diesem Sinne – ab auf‘s Fahrrad! Ob der klassische Drahtesel oder das neue E-Bike, das allenfalls der Osterhase gebracht hat – radeln Sie durch das Stadtgebiet von Drebkau/Drjowk und genießen Sie mit Ihrer Familie eine gemütliche und familienfreundliche Strecke entlang der teilnehmenden Stempelstellen. Lernen Sie die Region auf eine neue sowie sportliche Art und Weise kennen. Der 16. Drebkauer Kreisel wird in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie mit einem anderen Konzept starten: Einzeln oder in kleinen Gruppen (1 Haushalt max. 5 Personen) sind die Teilnehmer am…

Teilen.

Der aus Brandenburg stammende Musiker Sven van Thom hat ein neues Album veröffentlicht, auf dem er über „Liebe und Depression“ singt Deine Image als Künstler würde ich mal so beschreiben: Witziger Typ, und seine Lieder sind auch immer sehr lustig. Teile deines Publikums könnten verunsichert sein, weil du jetzt „Liebe und Depression“ in ein Album packst. War dir immer lustig sein zu anstrengend? Es ist keineswegs so, dass ich immer nur lustige Lieder geschrieben habe. Ja, viele kenne mich von meiner Radiokolumme mit Gotti Gottschild bei Radioeins und wir sind mit unsere Show „Tiere streicheln Menschen“ auch auf Comedybühnen aufgetreten,…

Teilen.
1 2 3 118