Rubrik: hermannplatz

Das Netzwerk am Standort Großenhainer Bahnhof in Cottbus sucht einen Namen für das Gelände. Seit der neue Spreewaldtunnel in Dienst gestellt wurde, hat sich auf dem Gelände der Güterzufuhrstraße eine Menge getan. Areal prägend ist das ehrwürdigen Empfangsgebäude des Großenhainer Bahnhofs aus dem Jahre 1873. In dem langgestreckten roten Klinkerbau in klassizistischer Form haben sich Macher, Gründer, bildende Künstler, Abgeordnete und Galerien angesiedelt. Auf dem Gelände sind weiterhin der Open air-Club Prima Wetter und der Dance-Club Scandale aktiv. Gemeinsam mit dem Gründungszentrum Zukunft Lausitz suchen Scandale, Prima Wetter, ROTEC und Galerie Brandenburg/ Galerie Fünf nach einem Namen, der den Geist…

Teilen.

Ein Muss für alle, die (k)eine Beziehung führen, führten oder führen wollen Zweihunderttausend Jahre – und noch ein paar Jahrzehnte obendrauf: Seit Anbeginn der Menschheit versuchen Männer und Frauen mit sehr unterschiedlichem Erfolg, ihren Alltag gemeinsam zu meistern. Oder sogar eine echte Partnerschaft zu führen. Caveman liefert am 28. Februar im Weltspiegel Cottbus, den Beweis, dass sich die grundlegenden Eckdaten dieser Herausforderung auch in Zeiten kreditfinanzierter Eigentumshöhlen mit Tiefgaragenstellplatz und Smartphones mit GPS-Navigation nicht wesentlich geändert haben. Es bleibt dabei: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen – ob am „Columbus Circle“ im Big Apple von New York, im Londoner…

Teilen.

Die Disziplin des Sports Bevor sich Rick im BMX-Sport ausprobierte, wurde Woche für Woche auf der Hänchener Motocross Strecke eine Runde nach der anderen gedreht. Was diese Begeisterung für das Rad in ihm auslöste, konnte nur noch von der Kunst übertroffen werden. Seiner großen Leidenschaft. Besonders Farben und Formen faszinierten ihn schon von klein auf. Mit dem Malen auf Leinwänden und Papier verbrachte er den Großteil seiner Kindheit. Eher rebellisch hingegen begann er mit neun Jahren, in den Boxring zu steigen. Profiboxer, wie sein Onkel, Guido Grunert, wollte er werden. Umgang formt den Menschen, sagte sich Rick. Der Sport hat…

Teilen.

Verblüffende Schattenspiele gezeigt von Spitzen-Akrobaten – das amerikanische Bühnen-Spektakel „Magic Shadows“ ist wieder auf Tour. Mit über 900 Auftritten in Europa konnte das Tanztheater „Catapult“ Hunderttausende Zuschauer begeistern. Auch die Jury der amerikanischen Talentshow „America’s Got Talent“ war fasziniert und ließ das Ensemble ins Finale einziehen. In Cottbus ist dieses einmalige Spektakel am 16. Januar in der Stadthalle zu erleben. Die Ausnahmekünstler von „Catapult“ begeistern Zuschauer auf der ganzen Welt mit ihren unglaublichen Schattenillusionen. Mit jeder Armbewegung, jeder Zehenspitze und jedem Positionswechsel verdrehen die Tänzer nicht nur sich selbst, sondern auch die Fantasie des Publikums. Sie erzählen Geschichten, in dem…

Teilen.

Die Ferien stehen vor der Tür, der Urlaub wird geplant, schön, wenn man dafür nicht aus dem Haus gehen muss. Eins, zwei Klick, und schon ist die Reise über den nächstbesten Internetanbieter gebucht. Warum aber sollte man vielleicht doch in Erwägung ziehen, sich ein paar Schritte aus den heimatlichen Gefilden heraus zu wagen und sich in ein Reisebüro begeben? Ein solches ist DERPART Reise Center Cottbus. Die DERPART Gruppe feiert gerade sein 40. Jubiläum unter dem Motto „Der Part – GESTERN, HEUTE, MORGEN“. Denn nicht umsonst hält sich das Unternehmen schon so lange Zeit, trotz immer neuer technischer Herausforderungen, neuer…

Teilen.

Am 18. Januar heißt es wieder: Kunstgalerie für einen Tag. Die Living Room Gallery ist zurück! Was als relativ spontane Idee 2015 ihren Anfang nahm, hat sich in den jüngsten Jahren zu einem der kulturellen Highlights in Cottbus und Umgebung entwickelt. Für 12 Stunden verwandeln KünstlerInnen, HelferInnen und BewohnerInnen Wohnungen in eine Kunstgalerie. In diesem Jahr sind es gleich drei Adressen, die die Besucher erkunden können. Neben der Virchowstraße 17 und der Unbelehr-Bar gibt es noch eine dritte, eine „secret“ (dt.: geheim-) Location , die erst am Tag der Living Room Gallery (LRG bekannt) gegeben wird. Aus über 80 Bewerbern…

Teilen.

„Wenn sich wieder mal jemand im Kreis Gleichaltriger über meinen Beruf wundert, frage ich oft spontan zurück, ob derjenige eigentlich weiß, woher die Milch kommt. Nicht aus der Kühltheke des Großmarktes, sondern aus dem Stall, wo ich mit den Tieren arbeite, sage ich dann. Wo ich füttere, ausmiste und eben auch melke“, so erklärt Maggie Link ihren Beruf, der für die in Sputendorf bei Ludwigsfelde beheimatete 24-jährige der ideale Job ist. Ihre Eltern haben Kaninchen und Enten gehalten und so gab es schon früh doch engere Kontakte mit der Tierwelt. Mit dem Beginn der Lehrzeit in der „Landwirtschaftlichen Genossenschaft Byhleguhre…

Teilen.

Alexander Knappe initiiert 2020 wieder ein Benefiz-Open-air im Spreeauenpark Energie-Benefiz-Open-air, Knappe – die Zweite: Am 15. August brennen wieder alle Herzen für den FC Energie Cottbus im Spreeauenpark. Nach der ausverkauften Premiere seines „Liebe kennt keine Liga“-Open-airs im vergangenen Sommer, lässt der Cottbuser Musiker Alexander Knappe im Sommer nächsten Jahres eine Fortsetzung folgen: „Diesmal also nicht mit heißer Nadel gestrickt, sondern von langer Hand geplant“, sagt der 34-Jährige Wahlberliner. „Hatten wir vergangenes Jahr nur acht Wochen für die Vorbereitung, sind es diesmal acht Monate.“ Pünktlich zum Vorweihnachtsgeschäft startete der Vorverkauf. Warum dieses Festival? „Diesen Spirit, dieses Selbstbewusstsein und dieses Zusammengehörigkeitsgefühl…

Teilen.

Am 18. Januar 2020 ist es wieder soweit. Die sechste Cottbuser Living Room Gallery (LRG) verwandelt Flure, Küchen, Keller, Dachböden, Wohn- und Schlafzimmer erneut in kleine Außenstellen der großen Kunstzentren. Papier trifft auf Leinwand, Pinsel auf Sprühdose und Fotografie auf Malerei – Freiheit in der Vielfalt – 12 Stunden Kunst, Kultur und Diversität. Kunst als gemeinsamer Nenner bildete die Ausgangslage für die erste LRG 2015, die Studenten, Künstler und kulturinteressierte Einheimische zusammenführte. Seitdem stärkt die Veranstaltung die junge Kunst- und Streetartszene der Stadt und bietet eine willkommene und heute wie damals dringend benötigte Abwechslung zum „etablierten“ Ausstellungsfundus. Die Veranstaltung bedient…

Teilen.

Es ist wieder soweit, die Weihnachtszeit hat begonnen. Die Stadt und das eigene Heim erstrahlen in besonderem Lichte. Der Duft von Plätzchen und frischem Punsch steigen einem in die Nase. Was dabei natürlich nicht fehlen darf, ist etwas fürs Ohr. Fröhliche Weihnachtslieder oder bedächtige Chormusik komplettieren die lauschige Adventsstimmung. Auch in diesem Jahr wird der Volkschor Cottbus zusammen mit dem Liederkranz Groß Gaglow, unter der Leitung des Countertenores David Vogel, ein Konzert in der Adventszeit geben. Bereits im letzten Jahr sorgte die Veranstaltungen für einen regen Besucheransturm im Cottbuser Stadthaus. Die beiden Chöre werden sowohl traditionelle, als auch moderne Weihnachtslieder…

Teilen.
1 2 3 15