Rubrik: hermannplatz

Anzeige | Frühlingszeit ist Fahrradzeit. Doch was, wenn das aus dem Keller „ausgemottete“ Zweirad hartnäckig scheppert, scheuert und quietscht? Dann muss ein neues Fahrrad her. Nur: Die Auswahl ist riesig. Wie finde ich da das richtige Modell? Axel Schulrath von Schenker Fahrrad & Service erklärt: „Zunächst gilt es, eine Grundsatzfrage zu klären: Soll es eine Naben- oder eine Kettenschaltung sein? Jede Option hat ihre eigenen Vorteile. Der Vorteil bei der Kettenschaltung liegt darin, dass das Fahrrad wesentlich effizienter gefahren werden kann, weil die Gänge feiner abgestuft sind. Das macht das Fahrrad zum idealen Reiserad. Wenn es dann bergauf geht oder…

Teilen.

Tiefstapeln kann jeder – der Bunte Bahnhof Cottbus stapelt lieber allumfassend! Das Team rund um Philipp Gärtner holt sein Publikum mit neuster 360°-Technik direkt auf die Bühne eines mit lokalen Größen gespickten Festival-Lineups und hat noch das ein oder andere Easteregg im Gepäck. Da Ostern bekanntlich das Fest der Auferstehung ist, steigt der Cottbuser Club Scandale wie der Phoenix aus der Asche und lässt Besinnlichkeiten hinter sich. Am 2. und 3. April erwarten den geneigten Musikfreund mit Vizediktator, Käptn Blauschimmel, Randale Orchester, Svperfvtvre, Hara Crash und Lord James jeweils ab 19.30 Uhr sechs Bands, für die Jesus auch in diesem…

Teilen.

Fotowettbewerb für Heimatkalender „Kalle“ startet wieder Dass die Lausitz reichlich Natur bietet, ist weit über die Grenzen der Region hinweg bekannt. Doch welche Naturwunder unserer Heimat sind die schönsten? Der Landschaftspflegeverband Spree-Neiße (LPV) e.V. sucht bildliche Vorschläge auf diese Frage. Unter dem Motto „Natur der Lausitz“ ruft der Landschaftspflegeverband Spree Neiße (LPV) e.V. in diesem Jahr alle Hobbyfotografen dazu auf, die Lausitz von ihren schönsten Seiten zu zeigen, und startet seinen traditionellen Fotowettbewerb. Im vergangenen Jahr hieß das Thema „Lausitz Neuland“. Der Lausitzer Wandel sollte mit der Kamera eingefangen werden. 59 Fotos wurden dazu eingereicht. In diesem Jahr steht die…

Teilen.

Welch ein Schock für Klaus Stabach, den früheren Geschäftsführer von Energie Cottbus, als er in der Zeitung die Anzeige vom Tod Hartmut Jendes erfuhr. Während speziell die Einwohner im Süden der Stadt Cottbus über Jahre bei „Fleischer Jende“ gern und regelmäßig ihren Bedarf an Fleisch- und Wurstwaren deckten, war es in der Neuzeit die Kundschaft der Fleischerei Britza im Cottbuser Norden, die nach dem Tod des Inhabers übernahm und von hier aus auch die Filiale im Ortsteil Sielow belieferte. Früher war ein ganz spezielles Kundenklientel Stammgast in der Straße der Jugend. Die Rede ist von den Fußballern der damaligen BSG…

Teilen.

Seit 40 Jahren arbeitet Gerd Carlsson in der Forst- und Landwirtschaft, seit 30 Jahren hauptberuflich als Biogärtner. Sein Interesse, so schreibt er über sich selbst, gilt dem Aufbau einer solidarischen Gesellschaft, die im Einklang mit der gesamten Mitwelt lebt. Gerd Carlsson sagt: „Ich sehe die Bedrohung für diese Erde, die von unserem tagtäglichen Handeln ausgeht und versuche seit langer Zeit die Gratwanderung zwischen einem Leben im Einklang mit der Natur und einem halbwegs normalem Alltag.“ Permakultur ist für ihn Ausweg, Lebenseinstellung und Praxis zugleich. Sie betrachtet die Erde als einen Organismus, in dem alles mit allem verbunden ist. „Permakultur“ ist…

Teilen.

Die „Lausitz hilft!“-Spendenaktion für die Rettungshundestaffel der Südbrandenburger Johanniter biegt in die Zielgerade ein. Mitte Februar betrugt der Spendenstand bereits 8.540 Euro – die anvisierten und benötigten 10.000 Euro sind damit in greifbare Nähe gerückt. Das freut nicht nur die beteiligten Partner der Aktion – BB RADIO und WochenKurier, sondern natürlich auch Staffelleiterin Heidi Stensel: „Wir sind von der großartigen Hilfsbereitschaft überwältigt. Toll, dass unsere Arbeit so eine Anerkennung erfährt.“ Mit dem Geld will die Rettungshundestaffel ihre Ausrüstung modernisieren. Denn, um ihre Sucharbeit bestmöglich zu gestalten, benötigen sie einen Outdoor-Laptop sowie fünf GPS-Halsbänder für ihre Rettungshunde. Die Hundeführer sind mit…

Teilen.

ANZEIGE | Fahrradfahren ist gesund, das gilt auch und besonders für Kinder. „Gerade in Zeiten von Lockdown und Homeschooling ist es wichtig, dass die Kinder wieder in Bewegung kommen und den Kopf freikriegen. Radfahren ist da eine ausgezeichnete Wahl.“, erklärt der Fahrradexperte Axel Schulrath. Doch dabei gilt es, einiges zu beachten. „Das Fahrrad muss ergonomisch zum Kind passen. Achten Sie darauf, dass Lenker und Sattel richtig eingestellt sind – und warten Sie nicht zu lange mit einem Neukauf. Eltern wünschen sich zwar, dass die Fahrräder mitwachsen, doch das ist leider nur sehr begrenzt möglich. Kinder wachsen ja sehr schnell. Und…

Teilen.

Wachstum der Kundeneinlagen übertrifft Erwartungen Das Jahr 2020 war für alle ein herausforderndes Jahr. Gerade in dieser Zeit gab die Sparkasse Spree-Neiße ihren Kunden Sicherheit und Stabilität – grundlegende Werte der seit vielen Jahren erfolgreichen Geschäftsentwicklung. Das spiegelt sich auch in dem überdurchschnittlichen Zuwachs der Kundeneinlagen sowie der deutlichen Steigerung des Kundenkreditgeschäftes wider. „Die Sparkasse Spree-Neiße konnte die positive Geschäftsentwicklung weiter fortsetzen und damit an das erfolgreiche solide Wachstum der zurückliegenden Jahre anknüpfen“, heißt es in einer Information der Sparkasse Spree-Neiße. Geschäftsentwicklung 2020 Ungeachtet der besonderen Rahmenbedingungen blickt die Sparkasse Spree-Neiße auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Die Bilanzsumme stieg um…

Teilen.

Energies Nachwuchsabteilung ist mit ihren beiden Bundesligamannschaften etwas dem Blickfeld entschwunden. Kein Wunder, hat doch die A-Jugend nach dem 24. Oktober kein Spiel mehr bestritten. Auch die U17 hat nach den letzten ihrer fünf sieglosen Vergleiche des Herbstes kein Spiel absolviert. Aber die genannten Bundesliga-Teams durften immerhin weiter trainieren. „Wir zählen in Cottbus zu den Landesleistungsstützpunkten, die laut §12 der Eindämmungsverordnung trainieren dürfen. Natürlich unter strengen Hygieneauflagen. Aber es fehlen uns die Wettkämpfe für die individuelle und mannschaftliche Entwicklung“, sagt Energies Leiter des Nachwuchs-Leistungszentrums, Sebastian König. Dabei geht es eindeutig um den Klassenerhalt. Mit Erfolgen gegen Bremen (5:0) und dem…

Teilen.

Gründungszentrum Zukunft Lausitz entwickelt das Gründerökosystem Lausitz Die Europäische Union, das Bundeswirtschaftsministerium sowie das Land Brandenburg setzen alles daran, den Strukturwandel in der Lausitz zu unterstützen und auch im Bereich der Beratung von Gründungswilligen weiterhin vollumfänglich zu unterstützen. Nachdem das Land Brandenburg und der Europäische Sozialfonds seit 2006 das Gründungszentrum Zukunft Lausitz zu 100 Prozent fördern und somit viele tolle Ideen auf den Weg gebracht haben, fördert jetzt auch das Bundeswirtschaftsministerium noch intensiver Gründungswillige in der Lausitz. Aufgrund der Expertise und der langjährigen Erfahrung der Zukunft Lausitz wurde das Konzept des Gründungszentrums mit seinen Partnern Industrie- und Handelskammer, Dock3 Spremberg,…

Teilen.
1 2 3 20