Rubrik: lifestyle

Die Blockchain-Technologie könnte die Film- und Musikwelt auf den Kopf stellen Bereitgestellt von ImpulsQ | Die Digitalisierung geht in großen Schritten voran, wozu auch die Blockchain-Technologie und Kryptowährungen beitragen. Aber auch die Kunstwelt beziehungsweise die komplette Kunstindustrie mit Film und Musik könnte durch die Blockchain-Technologie erheblich beeinflusst und verändert werden. Es gibt auch schon einige Ansätze und Start-ups in diesem Bereich, welche die Blockchain-Technologie nutzen. Wer jetzt denkt: “Was haben den Kryptowährungen mit der Kunstwelt zu tun?”, dem müssen wir erklären, dass die Blockchain Technologie viel mehr bietet als den Handel mit Kryptowährungen, der unter anderem über den Bitcoin Code…

Teilen.

Meine Frau arbeitet an ihrem Fahrtenbuch. Das macht sie einmal im Jahr, wenn die Steuer fällig ist, und man sollte sie dabei nicht stören. Sie versucht, Fahrten von vor anderthalb Jahren zu rekonstruieren, nicht mehr nachvollziehbare Touren zwischen in Vergessenheit geratenen Orten, sie addiert Kilometer, entstehende Summen kombiniert sie mit Tankquittungen. Sie ist seit einer Woche gereizt, heute ist der Tag, an dem sie abgeben muss. Sie ist um drei Uhr aufgestanden. Jetzt knetet sie das Fahrtenbuch in ihren Händen, hier und da knickt sie Eselsohren in die Seiten. „Es muss stark benutzt aussehen“, erläutert sie und ich biete an,…

Teilen.

Anzeige | Er war schon immer eine gute Adresse für Freunde der klassischen Herrenbekleidung: „Der Herrenausstatter“ in der Wendenstraße 4. Nun haben zwei junge Frauen das Geschäft wiedereröffnet – mit neuem Konzept und einem erweiterten Sortiment, das auch Young Professionals ansprechen wird. Der Hermann sprach mit der neuen Geschäftsführerin, Monika Kozinska, und ihrer Mitarbeiterin Patrycja Raska. Was ist Ihre Mission? „Unser Motto lautet ‚Wir verkaufen keine Herrenkleidung – wir kleiden Männer ein.‘ Wer unseren Laden verlässt, der trägt Kleidung, die hervorragend sitzt und den Träger gekonnt in Szene setzt. Am wichtigsten ist uns, dass sich die Kunden gut fühlen, dass…

Teilen.

Wer war noch mal die Mittagsfrau? Wie steht es um die politische Situation der Sorben/Wenden in Brandenburg? Und wie feiern sorbische Kinder eigentlich Weihnachten? Fragen wie diese beantwortet die wendische/sorbische Kulturinformation LODKA (dt. „Truhe“) am Cottbuser Schillerplatz. „Wenn hier jemand reinkommt und sich für die sorbische Kultur interessiert, gehen wir gerne auf seine Fragen ein. Mitunter sind unsere Besucher ganz erstaunt, weil wir uns über eine Stunde Zeit für sie genommen haben,“ erklärt Milena Stock, die Leiterin der LODKA. Die Frauen von der LODKA tragen ihr Wissen auch in die Welt hinaus – sofern nicht gerade eine Pandemie wütet.…

Teilen.

Bereitgestellt von ImpulsQ | von Die Lausitz hat vieles zu bieten, aber natürlich sind auch hier die Auswirkungen des Coronavirus spürbar. Besonders betroffen ist die Tourismusbranche, das bekommt das Lausitzer Seenland deutlich zu spüren. Letztlich ist es hier nicht anders, als in anderen Regionen auch. Nicht nur der Tourismus ist betroffen, sondern der Einzelhandel und letztlich auch der Handel an der Börse. Dass sich alle Segmente wieder von der aktuellen Situation erholt haben, wird sicherlich in unterschiedlichen Geschwindigkeiten von statten gehen. Die Lausitz hat so vieles zu bieten Derzeit befindet sich die Region tatsächlich in einem starken Wandel. Die Zeiten…

Teilen.

Für mehr Realität im Netz Cynthia Noack ist 22 Jahre alt und Content Creatorin. Sie hat einen Youtube- und Instagramkanal, ist Podcasterin, managt den Social Media-Bereich eines Fitnesscenters, in dem sie außerdem Kurse gibt und Vorträge hält. Ganz nebenbei studiert sie auch noch Ernährungswissenschaften. Die smarte Allrounderin ist Vorbild und Inspirationsquell für immer mehr Menschen im World Wide Web. Im hermann-Interview spricht Cynthia über ihre Arbeit, was sie motiviert, warum es wichtig ist, Ziele zu haben, und wieso Authentizität die Prämisse dafür ist, glücklich zu werden. Wie bist du zu dem gekommen, was du heute machst? Nach dem Abi war…

Teilen.

Wie man mit „Second Hand“ und „Upcycling“ die Welt verbessern kann Annemarie Springer, Künstlerin und Inhaberin desOnlineshops Shittyfucky, erzählt im hermann-Interview über Vintagekleidung, Fairtrade und warum eine nachhaltige Lebensweise so wichtig ist. Außerdem gibt sie Tipps, wie man auch mit einem kleinen Geldbeutel die eigene Garderobe wieder auf Vordermann bringen kann. Im Moment arbeitet Anne an weiteren Stücken für ihre „Renewed“ Kollektion und plant ein neues Kunstprojekt. Anne, kannst Du uns kurz etwas zu Deinem Shop erzählen? Mein Konzept ist, Altes mit Neuem zu verbinden. Neben Secondhand-Mode biete ich eigene Designs in Form von Fairtrade-Kleidung und handgemachten Accessoires an. Wie…

Teilen.

Cottbuser Apotheken Filialverbund, überregionale und regionale Firmen machen sich stark für die Venengesundheit Schwache Venen sind ein medizinisches Problem. In den Industrieländern gelten Venenleiden schon als Volkskrankheit. „Dabei gibt es eine Menge Dinge, die Betroffene für ihre Venengesundheit tun können“, weiß Venenfachberaterin Sandra Eckert von der Apotheke im Lausitz Park Cottbus. Seit über 20 Jahren ist diese Apotheke kompetenter Gesundheitspartner und hat sich das Thema „Venengesundheit“ auf die Fahnen geschrieben. Schon seit rund zwei Jahren ist die Apotheke als Venenfachcenter zertifiziert und bietet unter anderem Beratung und Service zum Thema Stützstrümpfe, so wie das Anmessen von Kompressionsstrümpfen oder Pflegetipps an.…

Teilen.

Noch vor fünf Jahren konnten sie nicht dünn genug sein. Am besten hat man sie gleich abrasiert, um dann möglichst dünne Striche zu zeichnen. Und das bestenfalls mit einem rabenschwarzen Kajal. Ach ja, die Augenbrauen der Frauen! Ein Mysterium für sich, vor allem in den Augen der Männer. Man muss sich nur mal auf der Straße umsehen und sieht sie in allen Formen, Farben und Variationen. Der Trend geht jedoch durchaus wieder in Richtung der vollen, buschigen Augenbraue. Wer also vor einigen Jahren der Meinung war, sich die Brauen bis auf 15 Haare wegzuzupfen, der hat heute eventuell Probleme mit…

Teilen.

Früher hatte man ein Paar Turnschuhe für den Sportunterricht. Heutzutage kosten sie teilweise so viel wie ein Urlaub auf den Malediven und ermöglichen das Fahren mit der BVG… Für manch einen ist es unvorstellbar 1.000 € für einen sogenannten Sneaker auszugeben, für andere aber ist es eine Sucht, die kein finanzielles Limit kennt. Nicht umsonst campen Schuhliebhaber teilweise tagelang vor den Stores, denn da heißt es: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Anders ist es beim sogenannten „Raffle“. Hier nimmt man an einer Verlosung teil, um an einen begehrten Schuh zu kommen. Nicht etwa, um ihn zu gewinnen, nein. Verlost wird…

Teilen.