Auch in Cottbus hat sich die Bar- und Cocktail-Mixkultur weiterentwickelt. Neue Bars haben sich in der Stadt etabliert, es gibt gut besuchte Cocktailkurse.

Nun wird es am 15. September, ab 16 Uhr,  den dritten Cottbuser Cocktail-Mix-Wettberwerb in der Stadt geben. Aufgerufen dazu sind Privatleute und Profis aus Cottbus und der umliegenden Region.  Initiator ist Frank Kuban, Inhaber der Cottbuser Strandpromenade, der schon in den 90er-Jahren als Bar-Chef des Cottbuser Maritim-Hotels zwei solcher Wettbewerbe initiierte.

Unter den Regularien der Deutschen Barkeeper-Union (DBU) und den Augen des 1. Vorsitzenden der Sektion Berlin-Brandenburg, Guido Fanslau, wird durch eine prominent besetzte Jury (unter  anderem Alex Knappe) der Sieger gekürt. Die Teilnehmer des Wettbewerbs mixen dabei ihren Lieblingsdrink in vierfacher Ausführung live auf der Bühne in der Strandpromenade. Dabei müssen die Cocktail-Mix-Regeln der DBU eingehalten werden. Zu beachten sind unter anderem Sauberkeit, Zeitlimit und Ingredienzien für den vorher anzusagenden Drink.

„So ein Mixwettbewerb ist immer eine große Sache, hier kann man sich präsentieren und in einer größeren Öffentlichkeit zeigen, was man drauf hat“, sagt Frank Kuban. Er rechnet mit mindestens 30 Teilnehmern. Für den Wettbewerb bereits zugesagt haben Barkeeper vom „Der Käfig“ und dem Spreewald-Hotel. „Wir sind gespannt, wer sich noch so meldet. Es können auch mehrere Leute aus einer Bar sein, da gibt es keine Limitierung“, sagt der  Agenturchef und Besitzer der Strandpromenade.  Zu gewinnen gibt es tolle Preise, wie eine Reise, wertvolle Elektrogeräte oder ein Candle-Light-Dinner. „Keiner der Teilnehmer wird leer ausgehen, eine Teilnahme lohnt sich auf jeden Fall“, sagt Frank Kuban.

rog


15. September, 16 Uhr, Strandpromenade, Cottbus

Interessierte melden sich bei Strandpromenade-Bar-Chefin Lisa Röder unter
Tel.: 0174 31 52 282
oder E-Mail: info@strandpromenade-cottbus.de

Infos zum Wettbewerb: www.strandpromenade-cottbus.de

Teilen.

Hinterlasse eine Antwort