Aufgrund der großartigen Resonanz, die die vorangegangenen Drachenfeste in den Vorjahren am Mauster Kiessee gefunden hatten, als fast 2000 Gäste angerückt waren, konnte der Ostseesportverein Cottbus nicht anders, als nun auch zum dritten Mal ein solches Event am „Tag der Einheit“ am Rand des künftigen Ostsees vorzubereiten und den Gästen anzubieten. „Wir haben uns schon lange vorab über die Bereitschaft vieler Vereine und Formationen gefreut, die begeistert ihr Mitmachen angeboten haben. Ich will da nur die Kita „Spatzennest“ aus Neuendorf und die kleinen Feuerwehrleute aus Merzdorf nennen, die sich lustigerweise ‚Löschpiraten‘ nennen“, berichtet Tobias Schick, der für die Öffentlichkeitsarbeit des jungen Cottbuser Sportvereins zuständig ist.

Auf der Bühne werden sich die Dissenchener Tanzmäuse und der „Gemischte Chor Teichland“ vorstellen und im Wechsel mit „Clown Olli“ für eine ausgelassene Stimmung sorgen. Und wegen der großartigen Resonanz, die im Vorjahr die Band „Simple Back“ gefunden hat, wurden die Musiker erneut ins Festprogramm dieses Jahres eingebaut.

Besondere Beachtung verdienen aber jene Gäste, die von weither nach Maust kommen werden, um hier das Thema des Tages geradezu professionell zu unterstützen. „Wie schon im Vorjahr haben sich Drachenkünstler aus Dresden und Leipzig, und sogar aus München angekündigt. Sie werden riesengroße Lenkdrachen steigen lassen und mit diesen bunten Flugobjekten viele Figuren an den Himmel zaubern. Und natürlich werden diese Experten auch Tipps an unsere interessierten Hobby-Drachenbauer weitergeben“, ist sich Tobias Schick sicher. Der lädt zum 3.Oktober alle zu diesem fröhlichen Fest ein, bei dem zwischen 10 und 17 Uhr auch für eine bestens sortierte Verpflegung gesorgt ist und der Feiertag damit für alle – egal ob Jung oder Alt – einen erlebnisreichen fröhlichen Tag bereithält.

Georg Zielonkowski

 

 

Teilen.

Hinterlasse eine Antwort