Rubrik: Events

Im November ist Filmfestivalzeit. Zum 29. Mal taucht das FilmFestival Cottbus in blaues Licht. Vom 5. bis 10. November zeigt das FFC in vier Wettbewerben und elf weiteren Sektionen mehr als 200 Filme, die um ein Preisgeld von über 75.000 Euro und die begehrte Preisskulptur LUBINA – sorbisch für die Liebreizende, konkurrieren. Auch in diesem Jahr sind hermann und radioeins beim Filmfestival live dabei. Knut Elstermann, Filmexperte von radioeins, sowie die beiden hermann-Filmkritiker Prof. Ralf Woll und Henning Rabe berichten vom FilmFestival im Radio und im Blog auf hermannimnetz.de/filmfestival. Worauf sie sich freuen und warum ihnen das FilmFestival Cottbus am…

Teilen.

Das Circus Festival spendet Gagen und Einnahmen eines Abends für einen Cottbuser Verein Natalie und ihre Schwester Nadine Scholl sind zwei junge Damen, die in einer Zirkusfamilie groß geworden sind. Sie sind inzwischen die neunte Generation. Seit kurzem haben die beiden Schwestern und ihre jeweiligen Ehemänner, die ebenfalls aus einer Zirkusfamilie stammen und auch Brüder sind, sich von ihren Zirkusfamilien losgelöst und ihren eigenen Zirkus „Circus Festival“ eröffnet. Seit der Gründung des Zirkus sind die jungen Artisten europaweit unterwegs gewesen, seit 2014 allerdings sind sie öfter in Deutschland, denn wie Natalie sagt „Hier ist das ganze Jahr Saison“. Nach Ausflügen…

Teilen.

Ein Folk Noir Abend in der Cottbuser Fango Victor’s Joy & Tobias Buder (Kanal) sind am 10. Oktober in der Cottbuser Galerie Fango zu Gast. Hinter Victor’s Joy versteckt sich der Singer & Songwriter Kaarel Malken. Er kommt eigentlich aus Estland, wohnt aber seit einigen Jahren in Berlin. Dort nahm er auch sein 2017 erschienenes Debütalbum „I Used to be Clean“ auf. Kaarels in englischer Sprache verfasste Lieder sind dunkel, abgründig und wunderschön. In ihnen erklingt über meditativen Gitarrenpatterns seine tiefe, warme Stimme so selbstverständlich, wie man es wohl nur von Leonard Cohen kennt. In denLiedern erwachen Bilder von verlassenen…

Teilen.

Die „Tage des offenen Brandenburger Buches“ sind eine unabhängige Plattform für Veranstaltungen, in deren Zentrum Bücher aus und über Brandenburg stehen und finden vom 3. bis 6. Oktober erstmalig statt. Im Großenhainer Bahnhof Cottbus, in den Räumen der Galerie Brandenburg und der Galerie Fünf, werden im Rahmen der brandenburgweit stattfindenden „Tage des offenen Brandenburger Buches“ am 5. Oktober, ab 18.30 Uhr, Texte aus den Büchern von Steve Sabor, Grafiken von Hans Scheuerecker und analoge Fotografien von Thomas Richert präsentiert. Neben Steve Sabor lesen Nils Contius und Thomas Klatt. Musikalisch umrahmt wird die Lesung durch die Sängerin Julie Szelinsky (Staatstheater Cottbus/Mezzosopran).…

Teilen.

Die Comedy Mix Show mit Serdar Somuncu, Florian Schroeder, Leo & Gutsch u.a. – Moderation: Kerstin Hermes & Julia Menger Am 26. Oktober ist es endlich soweit. Ein Abend für Comedy-Liebhaber und Ausdauerfreudige Menschen. Denn an diesem Abend gastiert in der Cottbuser Stadthalle „Die Lange Nacht der Comedians“ mit Serdar Somuncu, Florian Schroeder, Leo & Gutsch, Fil, und Dr. Pop. Jeder dieser fünf Stars füllt alleine schon große Stadien – jetzt kommen sie alle gleichzeitig – wir haben aber nur eine Halle. Für alle! radioeins und Hermann, das Magazin aus Cottbus für die Lausitz, präsentieren die lustigste Nacht der Stadt.…

Teilen.

Aufgrund der großartigen Resonanz, die die vorangegangenen Drachenfeste in den Vorjahren am Mauster Kiessee gefunden hatten, als fast 2000 Gäste angerückt waren, konnte der Ostseesportverein Cottbus nicht anders, als nun auch zum dritten Mal ein solches Event am „Tag der Einheit“ am Rand des künftigen Ostsees vorzubereiten und den Gästen anzubieten. „Wir haben uns schon lange vorab über die Bereitschaft vieler Vereine und Formationen gefreut, die begeistert ihr Mitmachen angeboten haben. Ich will da nur die Kita „Spatzennest“ aus Neuendorf und die kleinen Feuerwehrleute aus Merzdorf nennen, die sich lustigerweise ‚Löschpiraten‘ nennen“, berichtet Tobias Schick, der für die Öffentlichkeitsarbeit des…

Teilen.

Nacht der kreativen Köpfe am 19. Oktober 20 Cottbuser Unternehmen und Institutionen öffnen zur 13. Nacht der kreativen Köpfe (NdkK) Türen, die sonst verschlossen bleiben. In diesem Jahr widmet sich die Nacht dem Thema „Wirtschaft & Phänomene”. Lasst am 19. Oktober von 18 bis 24 Uhr die Köpfe rauchen und geht auf nächtliche Entdeckungstour durch Cottbus: Unter 160 Programmpunkten in 20 Orten erwarten Euch phänomenale Highlights. Wer den kältesten Ort in ganz Cottbus sucht, findet ihn im CTK. Tonnenschwere Loks fliegen mühelos über Eure Köpfe in der Werkhalle der DB Fahrzeuginstandhaltung. Die BTU erklärt, welche mathematischen Phänomene unseren Alltag in…

Teilen.

Vom Spreewald über das Lausitzer Seenland bis ins Zittauer Gebirge – die Lausitz besticht nicht nur durch ihre abwechslungsreiche Landschaft, sondern auch durch ihren kulturellen Reichtum. Mit seiner diesjährigen Ausgabe erhält der lokale Kurzfilmwettbewerb einen neuen Namen: Die Lausitzer FilmSchau folgt auf die Cottbuser FilmSchau. Bewusst ergänzt ist der neue Name um das Nieder- und Obersorbische Łužyska filmowa pśeglědka und Łužiska filmowa přehladka. Die Lausitzer FilmSchau bildet weiterhin den Auftakt für die Festivalwoche des FilmFestival Cottbus. Sie steigt am 4. November im Filmtheater Weltspiegel Cottbus. „Mit der deutsch-niedersorbisch-obersorbischen Benennung tragen wir dem wachsenden engagierten Filmschaffen in der gesamten Lausitz Rechnung…

Teilen.

In Vorfreude auf die Festivalwoche präsentiert das FFC im Oktober bereits folgende Filme und Veranstaltungen: in Kooperation mit dem Filmtheater Weltspiegel Cottbus am Do, 3.10. DEUTSCHSTUNDE Deutschland, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Jugendliche Siggi Jepsen muss einen Aufsatz zum Thema „Die Freuden der Pflicht“ schreiben. Doch das Blatt bleibt leer. Als er die Aufgabe nachholen muss, diesmal zur Strafe in einer Zelle, schreibt er wie besessen seine Erinnerungen auf. Erinnerungen an seinen Vater Jens Ole Jepsen, der das Malverbot seines Jugendfreundes Max Ludwig Nansen überwacht. Siggi steht zwischen ihnen und zwischen Anpassung und Widerstand. am Mi, 9.10. Fritzi -…

Teilen.

Jung, kraftvoll, kreativ – das 29. FilmFestival Cottbus zeigt aufstrebendes osteuropäisches Kino Die Tür steht für einen Moment einen Spalt offen – und Jimi nutzt seine Gelegenheit. So schnell ihn seine kurzen Beine tragen, läuft er davon und überwindet die innerzypriotische Grenze, die Griechenland und die Türkei trennt. Seinem Herrchen, dem erfolglosen Musiker Yiannis, gespielt von „Soul Kitchen“-Star Adam Bousdoukos, bereitet das niedliche Hündchen damit ein weiteres Problem. Denn: Ein EU-Gesetz verbietet Tieren strikt, von der türkischen auf die griechische Seite der Grenze einzureisen… Dabei will Yiannis nur weg aus Nikosia, aber eben nicht ohne Jimi. Diese Szene aus SMUGGLING…

Teilen.