Sicher habt ihr schon einmal die riesigen blauen Buchstaben vor der Stadthalle Cottbus gesehen, die das Wort F I L M F E S T I V A L ergeben, oder? Und genau mit diesen Buchstaben fing alles vor ziemlich genau 17 Jahren an. Da wurde aus Enricos Kfz- und Lackierwerkstatt ein neuer Arbeitsbereich. Enrico Frühling ist ein talentierter authentischer Mann aus Klein Döbbern. Der 43-jährige Familienvater lernte Kfz-Lackierer, machte sich nach seiner Ausbildung selbstständig und erwarb für den Gebrauch in seiner Werkstatt eine Anlage, welche Styropor CNC schneiden kann. Ihm fiel auf, dass man aber mit dieser nicht nur Tuningteile für Autos schaffen kann – und so kamen Enrico Frühling und Andreas Stein, Geschäftsführer des Filmfestivals Cottbus, zusammen und entwarfen die bekannten Buchstaben. Mittlerweile findet man Enrico aber nicht mehr in seiner Kfz-Werkstatt. 2002 machte sich der nun Cottbuser erneut selbstständig und gründete die Firma STYLE WORK. Heute besitzt er eine Fertigungshalle, in der entworfen, gezeichnet, geschweißt und getischlert wird. 16 Mitarbeiter, darunter Quereinsteiger, die viel Kreativität mitbringen, hat Enrico nun unterstützend hinter sich. STYLE WORK ist inzwischen Dienstleister für namhafte Firmen wie Nike, Puma, Chanel, Audi, arbeitet eng mit dem Filmpark Babelsberg für Filmpremieren zusammen und stattet rote Teppiche, wie die Berlinale, den Bundespresseball und die Fashionshow, aus.

Angefertigt werden beispielsweise einzigartige Gebilde, Skulpturen, dreidimensionale Pressewände, Ladeneinrichtungen und allgemeine Werbebaudekorationen. Doch Enrico hat schon neue Ideen. Am 30. März dieses Jahres gründet er seine zweite Firma: Wer baut das. Die Zuständigkeit fokussiert sich hier auf ausgefallene Wünsche von Privatpersonen, mit kleinerem Budget aber auch im High End Segment. Wenn die Damen der Gattung also einen Tisch oder eine Lampe im Urlaub sehen, welche im heimischen Wohnzimmer einfach perfekt wäre, muss der eigene Mann nicht dazu verdonnert werden, diese verzweifelnd nachzubauen. Neben seiner heißgeliebten Berufung verbringt Enrico gern Zeit mit seiner Familie auf seiner Finca, liebt den Wintersport und das Tauchen. Im Sommer genießt er gern ein kühles Getränk auf der Terrasse des Mosquito’s, sitzend auf den von STYLE WORK entworfenen und produzierten Bänken.

Luna
Titelbild: Enrico Frühling: Geschäftsführer von STYLE WORK

Teilen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.