Rubrik: leben

Porträt einer Friseurin: Margret Kaiser übte 45 Jahre ihren Beruf aus Man soll die Feste feiern, wie die Haare fallen, sag ich mal in Abwandlung eines vom Volksmund formulierten Wortes. Im Cottbuser Friseursalon Veit gibt es dafür immer wieder mal Anlass. Im vorvorigen Jahr war es das 85. Firmenjubiläum. In diesem Jahr ging die Herrenfriseurin Margret Kaiser nach 45 Jahren in den Ruhestand. Bei diesem Anlass hatte die sympathische Haarschneiderin viele, viele Gäste, die mit zwei unterschiedlichen Augen in den Salon kamen: Einem lachenden, weil man lachen muss, wenn man der heiteren Frau begegnet, und einem weinenden, weil eine oft…

Teilen.

SGB9 – die inklusive Band der Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand „Ich brenne für die Musik. Die Freude die es den Menschen bereitet, unsere Musik zu hören und die Freude, die die Menschen haben, die diese Musik machen, das ist einfach ein gutes Gefühl“, beschreibt Dietmar Hadzik seine „Arbeit“ als musikalischer Leiter der inklusiven Band „SGB9“ der Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand Cottbus. Der 70-jährige Dietmar Hadzik, der als Baby nach „Cottbus verpflanzt“ wurde, ist mit Leib und Seele Musiker. Er spielt nicht nur Klavier, Orgel und Keyboard, sondern unterrichtet auch in seiner Musikschule. Der ehemalige Beschäftigte der Lebenshilfe Werkstätten Hand…

Teilen.

Erika Pchalek ist vielen Cottbusern als Autorin bekannt. „Stolpersteine. Leben und Sterben Cottbuser Juden. 1933 – 1945“ ist eines ihrer Bücher. Doch sie schreibt nicht nur Bücher, sondern engagiert sich auch in vielen anderen Bereichen des Ehrenamts. Die Journalistin ist in Bautzen aufgewachsen und zur Schule gegangen und hat in Leipzig Journalistik studiert. Nach dem Studium gab es „eine Einsatzkommission, die die Leute verteilte, und daher bin ich in Cottbus gelandet und geblieben. Cottbus hatte damals noch Wunden vom Krieg, der Bahnhof war nur ein Provisorium zum Beispiel. Mein Berufsleben habe ich bei der Lausitzer Rundschau verbracht, zuerst nicht direkt im…

Teilen.

10 Jahre Kontor 47 Am 3. Juli diesen Jahres sollte die große Geburtstagsparty der Eventcompany Cottbus stattfinden. 30 Jahre Unternehmensgeschichte und 10 Jahre Kontor 47. Dass dieses tolle Event wegen der Corona-Krise gecancelt werden musste, soll uns nicht davon abhalten, heute einmal einen Blick auf die langjährige Geschichte dieser Firma zu werfen. Am 3. Juli 1990 gründete Thomas Brucksch die Eventcompany Cottbus. Die Firma begleitete viele Events im Stadtgebiet und bundesweit. Thomas: „Wir planen und betreuen alle Genres von Veranstaltungen.“ Mit den Jahren hat sich die Eventcompany auf Konferenz- und Tagungstechnik, Galaveranstaltungen, Präsentationen und Open-Air-Events, spezialisiert. „Wir können erfolgreich auf…

Teilen.

Die „Pirateninsel Rabauki“ ist ein Projekt des SOS-Kinderdorf Lausitz/ MGH im bevölkerungsreichsten Stadtteil von Cottbus, Sachsendorf/Madlow. Nun muss sich dieses Projekt durch eine anteilige Finanzierung eigenständig finanzieren, um erhalten zu bleiben. Die Aktion „Lichtblicke schenken“ der Lichtenauer Mineralquellen unterstützt das Projekt mit 10.000 Euro und ermöglicht die pädagogische Betreuung des Spielplatzes für ein ganzes Jahr. SOS-Kinderdorf bietet Kindern in Not ein Zuhause und hilft dabei, die soziale Situation benachteiligter junger Menschen und Familien zu verbessern. In SOS-Kinderdörfern wachsen Kinder, deren leibliche Eltern sich aus verschiedenen Gründen nicht um sie kümmern können, in einem familiären Umfeld auf. Sie erhalten Schutz und…

Teilen.

Zur ersten hermann Bar des neuen Jahres, am 23. Januar, kommt Buzz Dee von Knorkator mit seinem Seitenprojekt „Die Nachtwächter“ in die Kammerbühne des Staatstheaters Cottbus. „Die Nachtwächter“ sind ein semiakustisches Gitarrenduo bestehend aus Basti Baur alias BUZZ DEE (Knorkator, Monokel, MCB) und Snoopy Schnorr alias SNOOP ROCK (Crushing Caspars), das die beiden Freunde sehr spontan im September 2018 ins Leben gerufen haben. Gemeinsam präsentieren die Beiden ein Potpourri an partytauglichen Evergreens und Songs, die sie selber gerne mögen. Ihr Repertoire reicht dabei von Klassikern der Beatles, den Sonics und Johnny Cash über Tom Petty bis hin zu moderneren Nummern…

Teilen.

Zum 17. Mal am 10. und 11. Januar 2020 in der Messe Cottbus Mit einem Ausstellerrekord von 234 Ausstellern präsentiert sich die 17. „Impuls“ Messe in Cottbus. Für Südbrandenburg und Nordsachsen ist sie die führende Messe mit den Schwerpunkten: Berufsorientierung und Ausbildung, Studium, Praktika und Auslandsjahr, Weiterbildung, Umschulung & Qualifikation, Existenzgründung, Arbeit, Fachkräfte- u. Absolventenvermittlung. Über 380 Ausbildungsberufe werden auf dieser Messe vorgestellt. Unternehmen wie u. a. Arcelor, BASF, Birkenstock, Infineon, SAP, EnviaM, LEAG, die Elbe Flugzeugwerke, Strabag, die Deutsche Bahn, Unitechnik und die Classen Gruppe sind 2020 mit zahlreichen Angeboten für junge Menschen dabei. Eine Vielzahl von regionalen Firmen…

Teilen.

Der Verein Seniorpartner in School sucht ehrenamtliche Helfer in Cottbus Seit 2006 gibt es den Verein Seniorpartner in School e.V. bereits in Deutschland bzw. Potsdam. Jetzt soll das Angebot regionalisiert werden und auch in Cottbus ein Ortsverband gegründet werden. Dazu werden mindestens 15 aktive ehrenamtliche Helfer benötigt. Aber was genau verbirgt sich hinter Seniorpartner in School? Hermann sprach mit Gabriele Ernst, Koordinatorin des Landesverbandes Brandenburg: „Seniorpartner in School“ sind hauptsächlich Menschen, die das aktive Berufsleben abgeschlossen haben. Wir sind ein Projekt der Generation 55 Plus und leisten einen wirkungsvollen Beitrag zum bürgerschaftlichen Engagement. Wir setzen auf generationsübergreifende Tätigkeit und stellen…

Teilen.

Das Circus Festival spendet Gagen und Einnahmen eines Abends für einen Cottbuser Verein Natalie und ihre Schwester Nadine Scholl sind zwei junge Damen, die in einer Zirkusfamilie groß geworden sind. Sie sind inzwischen die neunte Generation. Seit kurzem haben die beiden Schwestern und ihre jeweiligen Ehemänner, die ebenfalls aus einer Zirkusfamilie stammen und auch Brüder sind, sich von ihren Zirkusfamilien losgelöst und ihren eigenen Zirkus „Circus Festival“ eröffnet. Seit der Gründung des Zirkus sind die jungen Artisten europaweit unterwegs gewesen, seit 2014 allerdings sind sie öfter in Deutschland, denn wie Natalie sagt „Hier ist das ganze Jahr Saison“. Nach Ausflügen…

Teilen.

Neue Ideen und Altbewährtes sollen wieder vereint werden Das Cottbuser Strombad ist das älteste deutsche kombinierte Fluss- und Kunstbad und steht in der Gesamtanlage unter Denkmalschutz. Von 1993 bis Mitte 2018 waren der ehemalige Strombad e.V. und der Jugendhilfe Cottbus e.V. Betreiber der Anlage. Immer wieder konnten Höhepunkte kinder- und jugendkulturellen Lebens durch Engagementförderung und Eigeneinsatz ermöglicht werden. Von 2006 bis 2008 wurde mit großem Eigenleistungsanteil die Anlage saniert werden. Viele Jugendliche und auch Senioren haben dabei eine enorme Anzahl an Arbeitseinsätzen geleistet, damit sich die Förderung aus dem Städtebauprogramm „Zukunft im Stadtteil“ im Effekt vervielfacht. Dafür bekam der Jugendhilfe…

Teilen.