Ein Fest für die Sinne

Wir sind im Freien, in der Natur, alles ist grün und bunt und es duftet nach unterschiedlichen Kräutern und Gewürzen. Im Hintergrund trällert eine sanfte Stimme. Es ist nicht irgendeine Stimme, sondern die des sorbischen Liederpoeten Bernd Pittkunings. Um ihn herum finden sich unterschiedliche Stände. An einem sieht man Puppen. Große, kleine, lustige, schräge. Da ist auch Regine Herrmann. Sie fertigt seit über 30 Jahren unterschiedliche Puppen und Figuren. Man kann ihr ein bisschen über die Schulter gucken, wie sie diesen Leben einhaucht und erfahren was Hornissen-Papier ist. Ganz in der Nähe entsteht ein Abbild der Lausitz. Helene Theurich malt ein Aquarell. Auch mit ihr kann man sich austauschen, sich Tipps holen oder eigene Versuche starten, die Bilder aus dem Kopf für andere sichtbar zu machen. Kreative Ergüsse dieser Art verbrauchen natürlich auch Energie. Der Akku muss aufgeladen werden. Auch hierfür ist gesorgt. Es gibt einen Stand mit leckerem Kaffee und selbstgemachten Schmalz- oder Frischkäse Stullen. Oder doch lieber Kuchen?

Mit neuer Kraft geht es weiter, denn es gibt noch viel zu sehen und viel zu besprechen, oder zu belauschen. Ein Märchenerzähler ist auch vor Ort.

Oder wird vor Ort sein. So oder so ähnlich wird nämlich das erste Kunstgartenfest im Heimatmuseum Dissen ablaufen. Für Groß und Klein wird was dabei sein. Und wer Lust hat, sich selber und sein Können zu präsentieren ist herzlich eingeladen an dieser schönen Veranstaltung teilzunehmen.

LB

10. August 11 – 17 Uhr

Heimatmuseum Dissen
Arznei- und Gewürzgarten
Hauptstr. 32
03096 Dissen

Tel.: 035606/266

Teilen.

Hinterlasse eine Antwort